Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Keiner alleine

Unsere Tochter bezieht ihre erste, eigene Wohnung in der fremden Stadt. Aufregend. Am liebsten wäre sie in eine WG gezogen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 21.10.2020

Ein Engel rührte Elia an und sprach zu ihm: Steh auf und iss! Und er stand auf und aß und trank und ging durch die Kraft der Speise vierzig Tage und vierzig Nächte bis zum Berg Gottes. 1.Könige 19,5.8

Wir haben diesen Schatz in irdenen Gefäßen, auf dass die überschwängliche Kraft von Gott sei und nicht von uns. 2.Korinther 4,7

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Evangelischer Kirchenkreis Bonn

Kreissynode Bonn diskutiert über Flüchtlingshilfe – Neue Stelle für die Koordination?

Die Flüchtlingshilfe steht auch im Mittelpunkt der Synode des Evangelischen Kirchenkreises Bonn am Freitag/Samstag, 13./14. November 2015 im Haus der Evangelischen Kirche in Bonn.

Der Bonner Superintendent, Pfarrer Eckart Wüster: "Auch die Frage nach den Ursachen für die Flucht so vieler Menschen hat uns weiter zu beschäftigen.“ LupeDer Bonner Superintendent, Pfarrer Eckart Wüster: "Auch die Frage nach den Ursachen für die Flucht so vieler Menschen hat uns weiter zu beschäftigen.“

„Jede Kirchengemeinde und kirchliche Einrichtung in Bonn und unserer Region ist inzwischen in unterschiedlicher Weise aktiv“, erklärt Superintendent Eckart Wüster. So werden die 78 gewählten Vertreterinnen und Vertreter aus den zwölf Kirchengemeinden des Bonner Kirchenkreises im Haus der Evangelischen Kirche (Adenauerallee 37, 53113 Bonn) über die Einrichtung von eineinhalb Stellen zur besseren Koordinierung der Flüchtlingshilfe beraten. Die Stelle soll erst einmal auf zwei Jahre befristet werden. Auch die Unterstützung der vielen Ehrenamtlichen soll die Stelle leisten und dabei eng mit der Stadt Bonn und den Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis zusammenarbeiten. Schon zum Auftakt der Synode am Freitagabend wird Superintendent Wüster in seinem Jahresbericht die Flüchtlingspolitik zum Schwerpunkt machen. „Die Hilfe für Menschen in Not ist eine Kernaufgabe von Kirche“, betont Wüster und macht zugleich deutlich: „Wir müssen auch die Sorgen und Probleme ernstnehmen, uns dabei aber deutlich allen rechtsextremen Gewaltausbrüchen entgegenstellen. Und auch die Frage nach den Ursachen für die Flucht so vieler Menschen hat uns weiter zu beschäftigen.“

Erste Bilanz Kirchenpavillon und Haushaltsberatung 2016

Das Kirchenparlament der Protestanten aus Bonn, Alfter, Bornheim und Hersel wird zudem eine erste Bilanz zum Neubau des Kirchenpavillons ziehen. Vor fast einem Jahr war das Kirchencafé mit Kircheneintrittsstelle und Sozialberatung vor der Kreuzkirche am Kaiserplatz mit eingeweiht worden. Außerdem soll der Haushalt des Kirchenkreises für 2016 verabschiedet werden. Er hat ein Volumen von 3,8 Millionen Euro. „Wir werden einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen können“, so Eckart Wüster. Das ist möglich, auch weil die evangelische Kirche in Bonn und der Region einen stabilen Mitgliederbestand verzeichnet. „Allerdings werden wir sparen müssen, nicht zuletzt weil unsere Solidarleistungen für finanzschwächere Kirchenkreise und Gemeinden zunehmen werden“, mahnt der Superintendent. Neu gewählt werden zudem die Synodalbeauftragten im Kirchenkreis Bonn für Blindenseelsorge und Altenheimseelsorge.

Gottesdienst zum Auftakt in der Schlosskirche der Universität

Die Synode beginnt mit einem Abendmahlsgottesdienst am Freitag um 17.30 Uhr in der Schlosskirche im Hauptgebäude der Universität, gehalten von Pfarrer Prof. Dr. Axel von Dobbeler, Leiter des Evangelischen Forums Bonn. Die Schlosskirche war 1816 die erste offizielle Gemeindekirche der Protestanten in Bonn. Im kommenden Jahr werden die Bonner Protestanten die offizielle Gründung der evangelischen Gemeinde Bonn vor 200 Jahren mit einem großen Festtag am 5. Juni 2016 auf dem Marktplatz und in der Schlosskirche feiern. „Das soll ein Fest werden für alle Menschen in unserer Stadt und Region“, wünscht sich Superintendent Wüster.

Der Gottesdienst in der Schlosskirche sowie die Tagung der Synode im Haus der Evangelischen Kirche Bonn (Adenauerallee 37, 53113 Bonn) sind wie immer öffentlich.

Die Beratungen der Synode im Haus der Evangelischen Kirche sind:
Freitag von 19.30 – ca. 22.00 Uhr sowie Samstag von 9.00 – ca.13.00 Uhr

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Joachim Gerhardt / 04.11.2015



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.