Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Keiner alleine

Unsere Tochter bezieht ihre erste, eigene Wohnung in der fremden Stadt. Aufregend. Am liebsten wäre sie in eine WG gezogen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 21.10.2020

Ein Engel rührte Elia an und sprach zu ihm: Steh auf und iss! Und er stand auf und aß und trank und ging durch die Kraft der Speise vierzig Tage und vierzig Nächte bis zum Berg Gottes. 1.Könige 19,5.8

Wir haben diesen Schatz in irdenen Gefäßen, auf dass die überschwängliche Kraft von Gott sei und nicht von uns. 2.Korinther 4,7

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Dialoge zur Verständigung

Wohin Israel/Palästina?

Die Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf lädt in Kooperation mit dem Evangelischen Forum zu Veranstaltungen zur Situation in Israel und Palästina ein. Den vorläufigen Abschluss macht nun eine sicher kontroverse Diskussion am 6. November 2015, 19.00 Uhr.

Pfarrer Dr. Rainer Stuhlmann stellte sein lesenswert Buch "Zwischen den Stühlen" vor (Foto: Stefan Rahmann). Pfarrer Dr. Rainer Stuhlmann stellte sein lesenswert Buch "Zwischen den Stühlen" vor (Foto: Stefan Rahmann).

Das Motto lautet "Wohin Israel/Palästina". Dabei geht es im Gemeindehaus an der Johanniskirche (Bahnhofstr. 63, Bonn-Duisdorf) um Fragen: Wie sehen Sie die Lage in Israel? Was soll nur aus dem Heiligen Land werden? Was brauchen PalästinenserInnen und Israelis, um in diesem Land endlich friedlich nebeneinander oder miteinander leben zu können? Diese schwierigen und immer wieder gestellten Fragen sind der Hintergrund, vor dem Sachkundige und erfahrungsreiche Menschen im Dialog versuchen, Grundvoraussetzungen für einen gerechten Frieden zu entwerfen.

Dr. Rainer Stuhlmann, ehemals Schulreferent und Superintendent der Evangelischen Kirche im Rheinland, jetzt Studienleiter im Begegnungszentrum "Nes Ammim" in Israel, stellte Mitte Oktober in einer höchst eindrucksvollen wie nachdenklichen Veranstaltung sein neues Buch "Zwischen den Stühlen" vor. Wiltrud Rösch-Metzler, Journalistin und Bundesvorsitzende von Pax Christi, sprach über die Nahost-Position ihrer Organisation, der israelische Journalist Gad Lior zum Thema Friedensaussichten für Israel.

Psychologe und Buchautor: Prof. Dr. Rolf Verleger (Foto: StZ). LupePsychologe und Buchautor: Prof. Dr. Rolf Verleger (Foto: StZ).

Nun stellt am Freitag, 6. November, Prof. Dr. Rolf Verleger, Psychologe an der Universität Lübeck, 2005–2009 Mitglied im Direktorium des Zentralrats der Juden in Deutschland, sein Buch "Israels Irrweg. Eine jüdische Sicht" vor und setzt sich mit der aus seiner Sicht oft zu unkritischen Unterstützung Israels auseinander. Mit ihm spricht Prof. Dr. Ghaleb Natour, Physiker am Forschungszentrum Jülich, Palästinenser mit israelischem und deutschem Pass, der den Verein "Frieden in Israel und Palästina e.V." betreibt. Es moderiert Horst Dahlhaus, ehemals Direktor der Bundeszentrale für politische Bildung.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Johanna Nolte/ Evang. Forum / 19.10.2015



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.