Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Heilsame Stille

Irgendwo oben am Berg kommt plötzlich das Schild: „Hier letztmaliger Handyempfang“. Gnadenlos eindeutig. Es markiert eine Grenze. Hier hört das Leben auf.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 05.08.2020

Der HERR, der gütig ist, wolle gnädig sein allen, die ihr Herz darauf richten, Gott zu suchen. 2.Chronik 30,18-19

Da war ein Mann mit Namen Zachäus, der war ein Oberer der Zöllner und war reich. Und er begehrte, Jesus zu sehen. Lukas 19,2-3

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Kunst und Kultur in der Bonner Schlosskirche:

4. Bonner Schlosskirchenprojekt: "Grenzenlos – Himmlische Perspektiven"

Das 4. Bonner Schlosskirchenprojekt vereinigt verschiedene Zugänge aus Theologie und Astrophysik, bildender Kunst und Musik, Bibel und Literatur. Himmlischer Auftakt war am 16. April 2016, in der Schlosskirche der Bonner Universität.

"Grenzenlos - Himmlische Perspektiven" ist der Titel des 4. Schlosskirchenprojekts, das vom Universitätsprediger, dem Evangelischen Forum Bonn, dem Katholischen Bildungswerk und der Evangelischen Studierendengemeinde veranstaltet wird. Lupe"Grenzenlos - Himmlische Perspektiven" ist der Titel des 4. Schlosskirchenprojekts, das vom Universitätsprediger, dem Evangelischen Forum Bonn, dem Katholischen Bildungswerk und der Evangelischen Studierendengemeinde veranstaltet wird.

Der Himmel hat viele Perspektiven. Als Inbegriff des Grenzenlosen lässt er die unterschiedlichsten Betrachtungsweisen zu, seien sie profan, religiös, naturwissenschaftlich, philosophisch, ökonomisch, politisch oder wie auch immer motiviert.

Eine Projektionsfläche unserer Sehnsucht nach einem Leben auch jenseits irdischer Begrenzungen, wird der Himmel oft mit Wörtern beschrieben wie unbegrenzt, schwerelos, immateriell, unendlich, ewig. Zu diesen nehmen wir Zuflucht, wenn es darum geht, etwas so Unbegreifliches wie Geist, Spiritualität, Transzendenz zu umschreiben. In eben dieser Unfassbarkeit kann das Grenzenlose aber auch unheimlich und Furcht einflößend sein, ein abschreckendes Chaos.

Das gilt noch weit mehr für die umgekehrte Blickrichtung – von oben nach unten auf das irdische Leben. Die Ordnungen unserer Welt basieren auf Grenzsetzungen jedweder Art, mit tiefgreifenden Auswirkungen für den Einzelnen ebenso wie für die gesellschaftlichen und politischen Strukturen eines Landes. Grenzen zu hinterfragen, zu überschreiten, neu zu definieren, ist eine der elementaren Antriebskräfte der Zivilisation.

Das 4. Bonner Schlosskirchenprojekt vereinigt verschiedene Zugänge aus Theologie und Astrophysik, bildender Kunst und Musik, Bibel und Literatur: Der "Himmlische Auftakt" findet am Samstag, 16. April 2016, um 18.00 Uhr in der Schlosskirche im Hauptgebäude der Bonner Universität statt. Zudem besteht eine Kooperation mit dem Festtag „200 Jahre Evangelische Kirche in Bonn“ am 5. Juni 2016 auf dem Marktplatz und in der Schlosskirche, wo um 18.00 Uhr der "Geistliche Festakt" stattfinden wird.

In der Zeit von Samstag, 16. April bis Freitag, 24. Juni 2016 dürfen sich die Schlosskirchenbesucher auf eine Predigtreihe, Konzerte und Vorträge, Diskussionen und Dialog, sowie Lesungen biblischer und literarischer Texte freuen.

Vorträge in der Schlosskirche der Universität

Der erste Vortrag findet am Montag, 18. April um 20.00 Uhr statt: Der Astrophysiker Prof. Dr. Hans-Jörg Fahr stellt sich der Frage "Warum die große Vielfalt in der Welt, wenn sie doch kein Ganzes ergäbe?".

"Von den letzten Dingen – Dürfen wir auf sie hoffen oder müssen wir uns vor ihnen fürchten? Neutestamentliche Perspektiven" ist das Thema des Vortrags, den der Theologe Prof. Dr. Michael Wolter am Montag, 20. Juni ebenfalls um 20.00 Uhr hält.

Die Grenzen-losigkeit wird von zehn Künstlern unter Leitung von Susannah Cremer-Bermbach für den Schlosskirchenbesucher sinnlich erfahrbar gemacht. LupeDie Grenzen-losigkeit wird von zehn Künstlern unter Leitung von Susannah Cremer-Bermbach für den Schlosskirchenbesucher sinnlich erfahrbar gemacht.

Ausstellung in der Schlosskirche und im Außenbereich

Montags bis donnertags von 13.00 bis 15.00 Uhr, freitags von 17.00 bis 20.00 Uhr sowie nach Vereinbarung kann eine Ausstellung zum Thema "Grenzenlos - Himmlische Perspektiven" besucht werden. Die von Susannah Cremer-Bermbach kuratierte Ausstellung vereint Werke von zehn Künstler/innen, in denen zahlreiche Aspekte von Grenzen/losigkeit in unterschiedlichen Medien visualisiert und hörbar gemacht werden. Im Rahmen der Ausstellung gibt es ebenfalls die Möglichkeit mit einigen Künstlern persönlich zu sprechen.

Künstlergespräche in der Schlosskirche:

Freitag, 29. April, 18.00 Uhr
Grenzenlos: Metamorphosen irdischen und außerirdischen Gesteins
Petra Siering / Heiner Thiel

Montag, 23. Mai, 18.00 Uhr
Grenzenlos: Reflektierte Bilder
Christoph Dahlhausen / Johanna Reich

Mittwoch, 25. Mai, 18.00 Uhr
Grenzenlos: Farbklänge und Klangfarben
Michael Denhoff / Christoph Gesing

Montag, 6. Juni, 18.00 Uhr
Grenzen/los?: Vom Un/Sinn der Grenze
Aljoscha / Naho Kawabe

Freitag, 24. Juni, 19.30 Uhr (Finissage)
Grenzenlos: Per Flaschenpost in die Welt
Silke Koch

Der lichtdurchflutete Innenraum der Schlosskirche unter dem Ostturm im Universitätshauptgebäude ist Veranstaltungsort der "Schlosskirchenprojekte" (Foto: Joachim Gerhardt). LupeDer lichtdurchflutete Innenraum der Schlosskirche unter dem Ostturm im Universitätshauptgebäude ist Veranstaltungsort der "Schlosskirchenprojekte" (Foto: Joachim Gerhardt).

Aktion „Mein Himmel über Bonn“

Was meinen Sie, wenn Sie „Himmel“ sagen? Im Englischen gibt es die feine und tiefsinnige Unterscheidung von Heaven und Sky? Und im Deutschen? Wie sieht er aus, der Himmel über Bonn? - Wie sieht Ihr Himmel aus?

Beim 4. Bonner Schlosskirchenprojekt sind Sie wieder gefragt! Schicken Sie Ihre Vorstellungen in Wort und Bild, Ihre Fotos, Erfahrungen, Erzählungen, Ihr Video, Gedichte, Ansichtskarten, Reisebeschreibungen … an folgenden Projekt-Adresse:
„Grenzenlos – Himmlische Perspektiven“ Universitätsprediger
Am Hof 1
53113 Bonn
E-Mail: r.schmidt-rost@uni-bonn.de

Eine Auswahl Ihrer Einsendungen wird in der Schlosskirche und im Internet präsentiert.

Aktuelle Informationen und weitere Veranstaltungen

Weitere Informationen und Veranstaltungstermine finden Sie auf der Homepage unter www.schlosskirchenprojekt.de

Die Veranstalter der Reihe "Schlosskirchenprojekt" - der Universitätsprediger, das Evangelische Forum Bonn, das Katholisches Bildungswerk und die Evangelische Studierendengemeinde - freuen sich auf Ihr Kommen.

Impressionen der Kunstwerke sowie weitere Informationen zu den kommunikativen und interaktiven Aktionen finden Sie hier.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Johanna Nolte / April 2016



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.