Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 08.08.2020

Meine Augen sehen stets auf den HERRN; denn er wird meinen Fuß aus dem Netze ziehen. Psalm 25,15

Paulus schreibt: 

Betet für uns, dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde wie bei euch und dass wir gerettet werden vor falschen und bösen Menschen; denn der Glaube ist nicht jedermanns Ding. Aber der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen. 2.Thessalonicher 3,1-3

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Unser Lese-Tipp:

Das Buch zum 200. Geburtstag: Evangelisch in Bonn

Wussten Sie, dass Bonn 1542 fast evangelisch geworden wäre? Dass eine der ältesten evangelischen Kirchen im Rheinland in Oberkassel steht? Dass die bedeutenden Reformatoren Melanchthon, der engste Mitstreiter Luthers, sowie Bucer in Bonn gelehrt haben?

Verleger Winrich C.-W. Clasen präsentiert das Buch stolz am Festtag zum 200. Geburtstag der evangelischen Gemeinde Bonn auf dem Marktplatz (Foto: M. Böschemeyer) LupeVerleger Winrich C.-W. Clasen präsentiert das Buch stolz am Festtag zum 200. Geburtstag der evangelischen Gemeinde Bonn auf dem Marktplatz (Foto: M. Böschemeyer)

Dass der Expressionist August Macke Protestant war, Robert Schumann in seinen letzten Bonner Lebensjahren noch ein kleines, ergreifendes geistliches Werk schuf und Ludwig van Beethovens Biographie erstaunlich evangelische Bezüge aufweist?

„Evangelisch in Bonn“, ein Lese- und Bilderbuch, das zum 200. Geburtstag der evangelischen Gemeinde Bonn erscheint, gibt einen bisher einzigartigen Einblick in die Geschichte der Stadt und der Region auf protestantischen Spuren. Auf höchst spannende Weise erzählt es zum Beispiel, wie sich im 19. Jahrhundert auch Protestanten vehement für den Erhalt des Karnevals in Bonn eingesetzt haben, das „Evangelisches Pädagogium“ in Bad Godesberg (heute „Päda“) Anfang des 20. Jahrhunderts zur größten Privatschule Deutschlands aufstieg und von der bewegten Geschichte der Kreuzkirche am Kaiserplatz von 1871, der größten evangelischen Kirche am Mittelrhein, und wie in den Luftschutzräumen unter der Kirche Hunderte Bonner in den Bombennächten 1944/45 Zuflucht fanden.

Veredelt ist das Buch mit einer Einlegekarte aller evangelischer Kirchen in Bonn und der sieben protestantischen „Das-müssen-Sie-gesehen-haben“ der Stadt. Wer liest, der spürt: Die „Evangelen“ haben Bonn reicher gemacht, reicher als viele denken, an Bauwerken, Kirchen und Gemeinden, vor allem aber an prägenden Menschen und Geschichten.
Anton Jonas

Evangelisch in Bonn (Hrsg. Joachim Gerhardt/Eckart Wüster), CMZ-Verlag Rheinbach 2016 (mit 204 Bildern und 5 Karten), 256 S. 19,95 €.

Zu beziehen in jedem Buchhandel und über www.cmz.de

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger / 08.06.2016



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.