Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Heilsame Stille

Irgendwo oben am Berg kommt plötzlich das Schild: „Hier letztmaliger Handyempfang“. Gnadenlos eindeutig. Es markiert eine Grenze. Hier hört das Leben auf.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 05.08.2020

Der HERR, der gütig ist, wolle gnädig sein allen, die ihr Herz darauf richten, Gott zu suchen. 2.Chronik 30,18-19

Da war ein Mann mit Namen Zachäus, der war ein Oberer der Zöllner und war reich. Und er begehrte, Jesus zu sehen. Lukas 19,2-3

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
200 Jahre Evangelische Gemeinde Bonn: Festgottesdienst aller evangelischen Kirchengemeinden gemeinsam auf dem Marktplatz: „Das wird ein Fest!“

Die ganze Stadt ist eingeladen – Feiern Sie mit!

Es ist der größte evangelische Gottesdienst, den Bonn je gefeiert hat und die ganze Stadt ist willkommen. Am Sonntag, 5. Juni 2016, 11.00 Uhr laden alle 21 evangelischen Kirchengemeinden Bonns erstmals gemeinsam zum Gottesdienst auf dem Marktplatz.

Bischof Heinrich Bedford-Strohm hält die Predigt zum Festgottesdienst aller Bonner Gemeinden am 5. Juni auf dem Marktplatz (Foto: ELKB) LupeBischof Heinrich Bedford-Strohm hält die Predigt zum Festgottesdienst aller Bonner Gemeinden am 5. Juni auf dem Marktplatz (Foto: ELKB)

Auf den Tag genau zum 200. Tag der Gründung der „Evangelischen Gemeinde“ 1816. „Wir wollen ein Fest feiern mit allen Menschen unserer Stadt und Region und damit auch ein Zeichen setzen, dass evangelischer Glauben zu Bonn gehört“, erklärt der Bonner Superintendent Eckart Wüster. Etwas mehr als 200 Protestanten zählte die Gemeinde 1816, heute ist fast jeder vierte Bonner evangelisch. Bonn damit so protestantisch wie kaum eine andere Stadt im katholischen Rheinland.

Der EKD-Ratsvorsitzende Bischof Heinrich Bedford-Strohm predigt - Drei Bischöfe, drei Superintendenten, mehr als 400 Sänger, 60 Bläser, 100 ehrenamtliche Helfer

Die Predigt zum Festgottesdienst hält der höchste Repräsentant der Evangelischen Kirche in Deutschland, der EKD-Ratsvorsitzende Bischof Heinrich Bedford-Strohm. Auch der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski feiert mit sowie der Bischof Abednego Keshomshahara von der Bonner Partnerkirche in Tansania. Das Motto lautet „Das wird ein Fest“. Mehr als 400 Sängerinnen und Sänger sowie 60 Posaunenbläser aus Bonner Kirchenchören gestalten den Abendmahlsgottesdienst unter freiem Himmel vor dem Alten Rathaus. Im Rathaus war die evangelische Gemeinde vor 200 Jahren gegründet worden.

Das offizielle Bonner Signet zum Festtag am 5. Juni 2016 LupeDas offizielle Bonner Signet zum Festtag am 5. Juni 2016

Sternfahrten per Fahrrad aus allen Stadtteilen zum Marktplatz

Zu den Gästen zählen Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan, der katholische Stadtdechant Monsignore Wilfried Schumacher sowie viele Vertreterinnen und Vertreter aus der Stadtgesellschaft und Ökumene. Aus allen Stadtteilen Bonn werden sich am Sonntagmorgen Fahrrad-Sternfahrten in die Innenstadt aufmachen. Im Gottesdienst wird an 22 Stationen über den ganzen Marktplatz verteilt Abendmahl gefeiert, ein wenig wie Kirchentag. An die 100 ehrenamtliche Helfer von Diakonie, Bahnhofsmission und Evangelischer Studierendengemeinde wirken ebenso mit wie die drei Superintendenten der Kirchenkreise in Bonn und der Region.

Der Marktplatz ist mit 1.200 Sitzplätzen bestuhlt. Wer einen Sitzplatz haben möchte, sollte also früh kommen. Um 10 Uhr startet das öffentliche Einsingen. Der Gottesdienst wird für Gehörlose simultan gedolmetscht. Anschließend gibt es Suppenküche, Musik und diverse Aktionen auf dem Platz.

Am Abend schließt der Festtag mit einem Festakt in der Schlosskirche, der ersten evangelischen Gemeindekirche in Bonn, sowie im Rathaus, also dort, wo 1816 alles begann. (Hinweis: Aufgrund der begrenzten Platzzahl ist die Teilnahme in der Schlosskirche und im Rathaus nur mit Einladungskarte möglich.)

Viele weitere Infos und Hinweise zum Festgottesdienst finden Sie hier: www.bonn-evangelisch.de/aktuell/archiv-2016-2433-fest_gd_vorbericht_last-2507.php

 

Schmucke Banner an der Kennedybrücke, die Beuel und Innenstadt verbindet, weisen den Weg zum Fest: 200 Jahre Evangelische Gemeinde Bonn (Foto: Meike Böschemeyer) LupeSchmucke Banner an der Kennedybrücke, die Beuel und Innenstadt verbindet, weisen den Weg zum Fest: 200 Jahre Evangelische Gemeinde Bonn (Foto: Meike Böschemeyer)

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Joachim Gerhardt / 31.05.2016



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.