Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 08.08.2020

Meine Augen sehen stets auf den HERRN; denn er wird meinen Fuß aus dem Netze ziehen. Psalm 25,15

Paulus schreibt: 

Betet für uns, dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde wie bei euch und dass wir gerettet werden vor falschen und bösen Menschen; denn der Glaube ist nicht jedermanns Ding. Aber der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen. 2.Thessalonicher 3,1-3

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Friedenskirchengemeinde Bonn Kessenich und Dottendorf

Inklusion konkret: Mehrfamilienhaus für Menschen im ambulanten betreuten Wohnen

Nun wird es konkret: Im Rahmen der Inklusion baut die Evangelische Friedenskirchengemeinde Bonn in Kessenich ein Mehrfamilienhaus für Menschen im ambulanten betreuten Wohnen der Lebenshilfe Bonn. Öffentliche Grundsteinlegung war am 13. Februar 2016.

So soll der Neubau für das neue Wichernhaus in der Karl Barth Straße 2 aussehen. Plan des Architekturbüros. LupeSo soll der Neubau für das neue Wichernhaus in der Karl Barth Straße 2 aussehen. Plan des Architekturbüros.

„Das Presbyterium der Friedenskirchengemeinde hat über einen langen Zeitraum über die Zukunft des Wichernhauses nachgedacht und sich entschieden, den Standort in der Karl-Barth-Str. 2 beizubehalten“, erläutert für das Presbyterium Baukirchmeisterin Iris Bonkowski-Weber zum Neubau. „Da jedoch die Kosten für eine Sanierung zu hoch und letztendlich nicht kalkulierbar waren, hat das Presbyterium beschlossen, das Wichernhaus abzureißen und durch ein `neues Wichernhaus´ zu ersetzen, wobei dieses den christlich-diakonischen Auftrag – im Sinne von Johann Hinrich Wichern – erfüllen soll.“

Es wurdenintensive Gespräche mit gemeinnützigen Trägern hinsichtlich einer Nutzung des „neuen Wichernhauses“ geführt. Die Lebenshilfe, die bereits die erste Etage im alten Wichernhaus langjährig angemietet hatte, möchte als langfristiger Gesamtmieter Wohnungen für betreute Menschen mit Behinderungen anmieten, so Iris Bonkowski-Weber.

So werden jetzt insgesamt elf Wohneinheiten für je zwei Personen erstellt. Der Einzug in das neue Gebäude ist für Ende 2016 geplant. Die Baukosten belaufen sich auf eine Summe von 2,5 Millionen Euro.

Weitere Infos: www.friedenskirche-bonn.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger / 14.02.2016



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.