Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 12.08.2020

Lass deine Augen offen sein für das Flehen deines Knechts und deines Volkes Israel, dass du sie hörst, sooft sie dich anrufen. 1.Könige 8,52

Jesus spricht: 

Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun. Johannes 14,14

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Eine Veranstaltung des Instituts für Hermeneutik der Universität Bonn:

Gott im Café extra: „Die Verzauberung der Welt“

Interessierte Besucher ließen sich am 19. Juli 2016 beim Inter-View mit Prof. Dr. Jörg Lauster in der Schlosskirche der Bonner Universität mit auf einen Streifzug durch die abendländische Geschichte, Kunst und Theologie nehmen.

Prof. Dr. Jörg Lauster lehrt an der Universität München mit den Schwerpunkten Dogmatik, Religionsphilosophie und Ökumene. Er forscht seit mehr als zehn Jahren über die Kultur- und Sinngeschichte des Christentums. (Foto: LMU München) LupeProf. Dr. Jörg Lauster lehrt an der Universität München mit den Schwerpunkten Dogmatik, Religionsphilosophie und Ökumene. Er forscht seit mehr als zehn Jahren über die Kultur- und Sinngeschichte des Christentums. (Foto: LMU München)


Der Kölner Dom, Goethe, Bach oder "Das Leben des Brian"- das Christentum ist lebendig in vielen kulturellen Kontexten, auch in Zeiten von Säkularisierung und religiöser Vielfalt.
Mit seinem Buch "Die Verzauberung der Welt" hat Prof. Dr. Jörg Lauster (München) eine Kulturgeschichte des Christentums vorgelegt, die geradezu zu einem Bestseller avanciert ist, in mehreren Auflagen erschienen und ein breites Publikum faszinierend. Jörg Lauster stand dem Publikum zur Kulturgeschichte des Christentums Rede und Antwort und diskutierte gemeinsam mit den Besuchern das Verhältnis von Christentum und Kultur.

Passend zum Thema fand das "Café" diesmal in der Schlosskirche im Hauptgebäude der Bonner Universität statt: Ein kulturell aufgeladener Ort, an dem sich christliche Praxis, Kirchbautradition und witzige intellektuelle Reflexion in der für Bonn typischen Weise treffen.

Die Reihe "Gott im (FAZ)Café"


"Gott im Café" ist eine 2013 von der Theologin Prof. Dr. Cornela Richter (Systematische Theologie und Hermeneutik) initiierte Serie von Inter-Views zu aktuellen Fragen der Theologie. Religion und Glaube, Spiritualität und Lebenspraxis im 21. Jahrhundert: Wie kann Religion in der pluralen und globalen Welt des 21. Jahrhundert gelebt werden? Welchen Wert (und welche Werte) hat der christliche Glaube? Prominente Theologinnen und Theologen stehen Rede und Antwort – und verraten, wie sie den christlichen Glauben ganz aktuell heute zur Sprache bringen.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Johanna Nolte / Abt. für Systematische Theologie und Hermeneutik Universität Bonn / 05.07.2016



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.