Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 12.08.2020

Lass deine Augen offen sein für das Flehen deines Knechts und deines Volkes Israel, dass du sie hörst, sooft sie dich anrufen. 1.Könige 8,52

Jesus spricht: 

Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun. Johannes 14,14

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Evangelische Kirche in Bonn und der Region

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten an Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern

Ostern ist das Fest der Auferstehung Jesu Christi und der Kern des christlichen Glaubens. Alle Gemeinden in Bonn und der Region laden in der Karwoche und an Ostern herzlich zu besonders gestalteten Gottesdiensten, Osterfeuern und Konzerten ein.

Ostern anschaulich in der Auferstehungskirche auf dem Bonner Venusberg: der "Auferstandene", kunstvolle Skulptur aus einem Mirabellenstamm geschnitzt, mit angefügten Ästen des Baumes zu einer dynamischen Figur gestaltetet (Foto: Udo Schwenk-Bressler) LupeOstern anschaulich in der Auferstehungskirche auf dem Bonner Venusberg: der "Auferstandene", kunstvolle Skulptur aus einem Mirabellenstamm geschnitzt, mit angefügten Ästen des Baumes zu einer dynamischen Figur gestaltetet (Foto: Udo Schwenk-Bressler)

Alle Kirchengemeinden in Bonn und der Region laden von Gründonnerstag über Karfreitag bis Ostermontag zu festlichen Gottesdiensten ein.
Am Gründonnerstag, demTag in Erinnerung an das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern, werden die Gottesdienste zumeist in den frühen Abendstunden und mit Tisch- oder Feierabendmahl gefeiert.
Mit dem Gründonnerstag in der Karwoche beginnt das dreitägige Gedächtnis des Leidens, Sterbens und der Auferstehung. Die Bezeichnung „Grün“ für diesen Tag stammt übrigens nicht von der Farbe, sondern leitet sich ab von dem altdeutschen Wort „grien“, was so viel wie „weinen“ meint. 

Karfreitag (kara, altdeutsch „Trauer“) ist der Tag der Kreuzigung Jesu. Die Abendmahlsgottesdienste sind auch in Bonn und der Region vieler Orts mit herausragender Kirchenmusik besonders gestaltet. So singt um 10.00 Uhr in der Kreuzkirche am Kaiserplatz die Kantorei der Kreuzkirche Bonn unter Leitung von Karin Freist-Wissing und mit Begleitung von Stefan Horz (Orgel) Orlando di Lassos „Bußtränen des Heiligen Petrus“. Um 19.00 Uhr findet ebenfalls in der Kreuzkirche ein Orgelkonzert statt: Stefan Horz spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy und anderen. Der Eintritt kostet 7-10 Euro.

Zur Todesstunde Jesu am Karfreitag um 15.00 Uhr finden ebenfalls Andachten statt, zum Beispiel in der Johanniskirche in Bonn-Duisdorf oder in der Jesus-Christus-Kirche in Alfter-Witterschlick.

Unter Einbeziehung des Gründonnerstagabends ist der Karfreitag, der Tag der Kreuzigung Jesu, der erste Tag der österlichen Dreitagefeier, die in ihrer Gesamtheit in allen christlichen Konfessionen das höchste Fest des Kirchenjahres darstellt. LupeUnter Einbeziehung des Gründonnerstagabends ist der Karfreitag, der Tag der Kreuzigung Jesu, der erste Tag der österlichen Dreitagefeier, die in ihrer Gesamtheit in allen christlichen Konfessionen das höchste Fest des Kirchenjahres darstellt.

Osternachtsfeier mit Osterfeuer

Am Karsamstag spielt das Licht in Form von Osterfeuern eine bedeutende Rolle, das ursprünglich nur „Mittel zum Zweck“ war. Denn die Osternacht war eine Nacht des Wachens und des Betens, wobei das Feuer natürlich Licht und Wärme spendet. Dahinein spielt die Lichtsymbolik, denn so wie das Feuer die Dunkelheit vertreibt, hat Jesus durch seine Auferstehung den Tod besiegt. Symbolisiert wird das auch durch die Osterkerze, die am Osterfeuer entzündet wird.

Um 21.00 Uhr wird vor der Emmauskirche in Bonn-Hardtberg die Osternacht mit Entzünden des Osterfeuers und der Osterkerze und mit einem anschließenden Gottesdienst gefeiert.
Auch die Kreuzkirchengemeinde in der Bonner Innenstadt lädt um 21.00 Uhr zum Osterfeuer auf dem Kirchenvorplatz ein.
In der Friedenskirchengemeinde in Bonn-Kessenich wird die Osternacht mit Osterfeuer um 22.00 Uhr begangen.
Die Kottenforstgemeinde lädt um 18.00 Uhr zum gemeinsamen Osterkerzenbasteln in das Gemeindehaus der Jesus-Christus-Kirche in Witterschlick und um 21.00 Uhr zur Osternacht am Osterfeuer vor der Thomaskirche in Bonn-Röttgen.
Eine besondere Form der Osternachtsfeier findet in der Gnadenkirche in Rheinbach statt: Um 19.00 Uhr wird dort nach einer Andacht und einem Abendessen in Form eines Agapemahls das Osterlicht am Osterfeuer entzündet. Es folgt ein Zug in der Art eines Kreuzweges mit dem Osterlicht durch die Stadt. An mehreren Stationen wird für ein Lied, ein Gebet oder einen anderen geistlichen Impuls Halt gemacht.

Am Ostersonntag und Ostermontag laden alle Gemeinden in Bonn und der Region herzlich zu Ostergottesdiensten ein. LupeAm Ostersonntag und Ostermontag laden alle Gemeinden in Bonn und der Region herzlich zu Ostergottesdiensten ein.

Ostersonntag, der Tag der Auferstehung Jesu Christi, ist für manche auch ein sehr persönlicher Festtag. Denn immer wieder wählen Menschen bewusst diesen Tag in urchristlicher Tradition als Tauftag für sich oder für ihr Kind.
Alle Gemeinden laden meist mehrmals zu Gottesdiensten ein: oftmals schon am frühen Morgen gegen 6.00 Uhr zur Osternacht und noch einmal zur „gewohnten Zeit“ zu einem festlichen Ostergottesdienst.
Die Auferstehungsgemeinde auf dem Venusberg begeht die Osternacht um 7.00 Uhr auf dem Neuen Ippendorfer Friedhof und auch der Gottesdienst der Kottenforstgemeinde in Alfter-Oedekoven beginnt um 9.30 Uhr auf dem Oedekovener Friedhof.

Die Gottesdiensttermine Ihrer Gemeinde finden Sie hier auf www.bonn-evangelisch.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Johanna Nolte / 17.03.2016



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.