Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 08.08.2020

Meine Augen sehen stets auf den HERRN; denn er wird meinen Fuß aus dem Netze ziehen. Psalm 25,15

Paulus schreibt: 

Betet für uns, dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde wie bei euch und dass wir gerettet werden vor falschen und bösen Menschen; denn der Glaube ist nicht jedermanns Ding. Aber der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen. 2.Thessalonicher 3,1-3

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Herzliche Einladung:

Fest und Gospelkonzert: 60 Jahre Auferstehungskirche Bonn

60 Jahre Auferstehungskirche feiert die evangelische Kirchengemeinde auf dem Bonner Venusberg und in Ippendorf am Sonntag, 25. Juni 2017, mit einem Gemeindefest, bewegender Gospelmusik, "geistlichen Kirchenführungen" sowie Luther-Musical und Luther-Quiz.

Ein musikalisches Aushängeschild der Gemeinde: der Gospelchor "S(w)inging Chariot" unter Leitung von Stephan Pridik (Foto: Anke Adam) LupeEin musikalisches Aushängeschild der Gemeinde: der Gospelchor "S(w)inging Chariot" unter Leitung von Stephan Pridik (Foto: Anke Adam)

Ein Höhepunkt an diesem Festtag lautet "Reformation goes Gospel", ein Gospelkonzert in einem einzigartigen Mix von Gospeln im Geiste der Reformation und alten Chorälen im Gospelgewand, gemeinsam gestaltet von den Chören "Gospel Inspiration" aus Sankt Augustin und dem bekannten und beliebten "S(w)inging Chariot" der eigenen Gemeinde. Das Konzert beginnt 11.15 Uhr, direkt nach dem Gottesdienst in der Auferstehungskirche (Haager Weg 71), unter Leitung des Kantors der Auferstehungskirchengemeinde Stephan Pridik sowie Eun Sup Jang. Gottesdienst, Konzert und Gemeindefest sind offen für alle Interessierten auf und rund um den Venusberg.

Pfarrrer Sebastian Jürgens freut sich auf den Festtag und erklärt: "In diesem Jahr drücken gleich zwei Jubiläen dem Gemeindefest der evangelischen Auferstehungskirche auf dem Venusberg ihren Stempel auf. Zum einen natürlich das deutschlandweit gefeierte und bedachte Reformationsjubiläum. Zum anderen ein Jubiläum, dass weniger deutschlandweite Beachtung erfahren wird, aber für die Gemeinde von großer Bedeutung ist: die Auferstehungskirche wird 60 Jahre alt."

Auferstehung ist ihr Name: Die evangelische Kirche auf dem Venusberg, erbaut 1957 (Foto: Archiv KK Bonn, M. Böschemeyer) Auferstehung ist ihr Name: Die evangelische Kirche auf dem Venusberg, erbaut 1957 (Foto: Archiv KK Bonn, M. Böschemeyer)

Auferstehungskirche: Weit über Bonn hinaus einzigartiger Rundbau und lebendige Gottesdienstsstätte

Die weit über Bonn auch baugeschichtlich außergewöhnliche Auferstehungskirche steht für eine bewegte Geschichte: Durch die Flüchtlinge und die Vertriebenen aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten, wuchs die Zahl evangelischer Christen in Bonn nach dem Zweiten Weltkrieg stark an. Auch auf dem Venusberg und in Ippendorf. Und bei den evangelischen Christen wuchs der Wunsch nach einer Kirche. Auch als ein Ausdruck, dass man nun hier eine neue Heimat gefunden habe.

Am 4. Dezember 1956 wurde mit dem Bau der Kirche nach den Plänen des Mettmanner Architekten Professor Denis Boniver begonnen. Einen Namen bekam die neue Kirche erst im Juni 1957. Auferstehungskirche sollte sie nach dem Willen der Gemeindeglieder heißen. Und unter diesem Namen wurde sie schließlich am 27. Oktober 1957 eingeweiht. Seit 60 Jahren gehört der Rundbau der Auferstehungskirche nun also schon zum Stadtbild auf dem Venusberg und ist Mittelpunkt einer lebendigen evangelischen Gemeinde.

"Beide Jubiläen spiegeln sich im Programm des Gemeindefestes wieder: sei es die geistliche Führung durch das Kirchengebäude, eine Ausstellung mit Bildern und Drucken unserer Kirche von unseren Kinder- und Jugendgruppen, ein Lutherm-Musical oder ein Luther-Quiz", so Pfarrer Sebastian Jürgens.

Allle Infos und den Ablauf des Gemeindefestes finden Sie hier: http://www.auferstehungskirche-bonn.de/leben/erwachsene/gemeindefest/

10:00h: Gottesdienst "Ich bin vergnügt, erlöst, befreit" (mit Kindergottesdienst)
11:15h: Gospel-Matinee: "Reformation goes Gospel"
ab 12:00h: Luther-Ausstellung mit Quiz
ab 13:00h: Basteln im Kindergarten
14:15h: Geistliche Kirchenführung (ca. 30 Minuten)
15:00h: Aufführung des Kindergartens
15:15h: Kickerturnier
16:00h: Martin-Luther-Kantate (Kinder- u. Elternchor u. Kantorei)
17:00h: Preisverleihung
17:15h: Geistliche Kirchenführung (ca. 30 Minuten)
18:00h: Abendandacht

Außerdem: "Unsere Kirche in Bildern" - Ausstellung im Gemeindesaal
und natürlich wie immer: Essen und Trinken, Kaffee und Kuchen* (zu moderaten Preisen)

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

EB/ger / 20.06.2017



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.