Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Heilsame Stille

Irgendwo oben am Berg kommt plötzlich das Schild: „Hier letztmaliger Handyempfang“. Gnadenlos eindeutig. Es markiert eine Grenze. Hier hört das Leben auf.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 06.08.2020

Er handelt nicht mit uns nach unsern Sünden und vergilt uns nicht nach unsrer Missetat. Psalm 103,10

Wir glauben, durch die Gnade des Herrn Jesus selig zu werden. Apostelgeschichte 15,11

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Kunst und Kirche

„Gott vertrauen?“ – Nachdenken über ein Werk von Andreas Gursky beim „Gottesdienst im Bonner Kunstmuseum“

„Gott vertrauen?“ ist Motto und Frage zugleich des „Gottesdienst im Kunstmuseum“ am Mittwoch, 15. März 2017, 19.00 Uhr im Bonner Kunstmuseum. Anstoß für das geistliche Nachdenken über Kunst und Glauben gibt ein Werk des Künstlers Andreas Gursky.

Das Kunstmuseum Bonn: seit fast 20 Jahren immer wieder Ort eines in dieser Form bundesweit einzigartigen Gottesdienstes (Foto: Kunstmuseum Bonn) Das Kunstmuseum Bonn: seit fast 20 Jahren immer wieder Ort eines in dieser Form bundesweit einzigartigen Gottesdienstes (Foto: Kunstmuseum Bonn)

Pfarrer Joachim Gerhardt und der Vizedirektor des Bonner Kunstmuseums, Dr. Christoph Schreier, denken im Dialog über Intentionen des Werks mit biblischen und literarischen Assoziationen nach. Musikalisch wird dieser in Form und Inhalt einzigartige Gottesdienst gestaltet von Matthias Höhn mit Saxophon und Concertina. Veranstaltet von der Lutherkirchengemeinde Bonn in Kooperation mit dem Kunstmuseum Bonn und dem Evangelischen Forum, richtet er sich an interessierte Grenzgänger zwischen Kunst und Theologie.

Der Bonner Musiker Matthias Höhn hat schon einige Gottesdienste im Kunstmuseum begleitet und inspiriert (Foto: J. Gerhardt) Der Bonner Musiker Matthias Höhn hat schon einige Gottesdienste im Kunstmuseum begleitet und inspiriert (Foto: J. Gerhardt)

Andreas Gursky: Nähe und Distanz, Wahrheit und Inszenierung

Andreas Gursky (geb. 1955 in Leipzig) vergleicht seine Arbeit mit Malerei und gilt als einer der weltweit erfolgreichsten zeitgenössischen Fotografen. Die digitale Bildbearbeitung und das extreme Großformat charakterisieren neben der dezidierten Farbfotografie seine Ausdrucksmittel. Das Bonner Kunstmuseum zeigt vier Werke des Düsseldorfer Künstlers in der aktuellen Ausstellung. Dabei geht es immer auch um Nähe und Distanz, Wahrheit und Inszenierung sind die Themen und am Ende auch die Anonymität moderner Existenz sowie die Austauschbarkeit von Plätzen und Orten in der modernen Gesellschaft.

Die Lutherkirchengemeinde aus der Südstadt feiert seit über 20 Jahren – bundesweit in dieser Form einmalig – jährlich in den Räumen des Kunstmuseums Bonn einen in der Form sehr offenen Gottesdienst, der sich thematisch an einem aktuell ausgestellten Werk orientiert. Im Anschluss besteht bei Brot und Wein Gelegenheit zur Diskussion. Mit dieser Feier übernimmt Joachim Gerhardt von Jürgen Faber die Aufgabe des Pfarrers im „Gottesdienst im Kunstmuseum“. Eintritt frei.

Alle Infos: www.bonn-evangelisch.de

 

EB/ger / Evangelische Luthergemeinde Bonn / 17.02.2017



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.