Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 08.08.2020

Meine Augen sehen stets auf den HERRN; denn er wird meinen Fuß aus dem Netze ziehen. Psalm 25,15

Paulus schreibt: 

Betet für uns, dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde wie bei euch und dass wir gerettet werden vor falschen und bösen Menschen; denn der Glaube ist nicht jedermanns Ding. Aber der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen. 2.Thessalonicher 3,1-3

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service


Seit zwölf Jahren lädt die Lutherkirche jeden Karnevalssonntag zu einem Gottesdienst ganz besonderer Art (Foto: Christian Oeser)Seit zwölf Jahren lädt die Lutherkirche jeden Karnevalssonntag zu einem Gottesdienst ganz besonderer Art (Foto: Christian Oeser)

„Chansongottesdienst“ und mehr

Karnevalssonntag: Samba in der Lutherkirche

Unter dem Motto „Tanzen, trommeln, träumen“ erklingen im „Chansongottesdienst“ Karnevalssonntag, 11. Februar, in der Lutherkirche der Südstadt Samba und lateinamerikanische Klänge. Infos auch zu weiteren evangelischen Angeboten der närrischen Zeit hier.

Künstlerischer Gast im Karnevalsgottesdienst in der Bonner Lutherkirche (10.30 - 11.30 Uhr) ist das Quartett „Mas que nada“ um den virtuosen Jazz-Cellisten Paul Rittel mit David Rittel an den Trommeln und Sarah Ludes (Gesang) sowie dem Kantor der Lutherkirche Marc Jaquet an Klavier und Orgel. Unterstützt wird das Projekt-Quartett vom Jugendchor der Lutherkirche.

Pfarrer Joachim Gerhardt begibt sich auf die Suche nach den geistlichen Wurzeln des Karnevals von Rio begleitet von biblischen Gedanken über Trommeln, Liebe und die Sehnsucht der Menschen, sich von den Fesseln des Alltags zu befreien.

Kantor Marc Jaquet, auch dieses Jahr wieder am Klavier, inspiriert die Gemeinde zum Mitsingen ... (Foto: C. Oeser) Kantor Marc Jaquet, auch dieses Jahr wieder am Klavier, inspiriert die Gemeinde zum Mitsingen ... (Foto: C. Oeser)

Warum der Rosenmontag einen geistlichen Ursprung hat

Ein Gottesdienst „mit Poesie und Augenzwinkern“, so Pfarrer Gerhardt, „der sich an Menschen richtet, die den Karneval lieben, genauso wie an die Flüchter vor dem klassischen Festkarneval dieser Tage“. Seit zwölf Jahren schließt dieser einzigartige Festgottesdienst vor dem Poppelsdorfer Karnevalszug mit der segensreichen Rosengabe an die Gemeinde. Und zwar in kulturgeschichtlicher Erinnerung an die Entstehung des rheinischen Fest- und Umzugskarnevals vor fast zwei Jahrhunderten am „Rosenmontag“, dessen Namen auch einen geistlichen Ursprung hat. Die Rose ist zudem Wappen- und Lieblingsblume von Martin Luther, dem Namenspatron der Bonner Südstadtkirche (Reuterstraße 11). / Weitere Infos: www.lutherkirche-bonn.de

In guter Tradition des Chansongottesdienstes: eine Rose für jede und jeden, der mitfeiert (Foto: C. Oeser) In guter Tradition des Chansongottesdienstes: eine Rose für jede und jeden, der mitfeiert (Foto: C. Oeser)

Uch Protestanten könne fiere: Evangelische Angebote zum Karneval in Bonn

Dass auch Protestanten Karneval feiern können, zeigt die Lutherkirche auch bei der großen Karnevalssause für Kinder und Junggebliebene im Jugendhaus an der Lutherkirche. Beliebt seit Jahren auch die Karnevalsfete direkt nach dem großen Endenicher Vedelszööch am Karnevalssonntag im evangelischen Gemeindezentrum an der Trinitatiskirche (Brahmsstraße). Tradition hat auch schon die "Närrische Predigt" in Reimform von und mit Pfarrer Andreas Schneider in der Jesus-Christus-Kirche in Alfter-Witterschlick (9.30 Uhr), Kirchengemeinde am Kottenforst. Bereits am Sonntag, 28. Januar, steigt um 11.30 Uhr im Festzelt der Großen Dransdorfer Karnevalsgesellschaft (Bonn-Dransdorf) "Himmlisch jeck" - ein ökumenischer Gottesdienst für kleine und große Jecken u.a. mit Pfarrer Martin Hentschel, Apostelkirchengemeinde. Ausdrücklich mit Verkleidung kostümiert lädt Pfarrerin Dr. Caroline Tippmann ihre Gemeinde am Hardtberg am Sonntag, 11. Februar, zum "Karnevalsfamiliengottesdienst" ein um 11.00 Uhr in der Matthäikirche in Bonn-Duisdorf.

Viele Weitere Infos zu protestantischen Karnevalsangeboten in Bonn und der Region hier:
http://www.bonn-evangelisch.de/aktuell/archiv-2018-2852-karneval2018-2878.php

 

EB / Evangelische Lutherkirchengemeinde Bonn / 05.02.2018



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.