Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Gegen den Mainstream

Menschen stellen sich ihren Gott gerne so vor, wie er ihnen gefällt oder gerade passt. Das ist die große Gefahr von Theologie zu allen Zeiten.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Losung für den 17.12.2018

Ich will in der Wüste Wasser und in der Einöde Ströme geben, zu tränken mein Volk, meine Auserwählten. Jesaja 43,20

Jesus spricht: 

Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke! Johannes 7,37

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Burkhard Müller mit seinem langjährigen Endenicher Gemeindekollegen, Pfarrer Uwe Grieser (links), sowie Superintendent Eckart Wüster (rechts) bei seinem 50-jährigen Ordinationsjubiläum November 2016 in der Trinitatiskirche (Foto: Barbara Frommann)

Wir gratulieren

Glückwunsch und Segen: Burkhard Müller 80 Jahre

Viel Glück und viel Segen! Burkhard Müller, langjähriger Pfarrer in Endenich und ehemaliger Superintendent in Bonn, feierte am 13. Dezember, seinen 80. Geburtstag. Sein Kirchenkreis und Nachfolger als Superintendent, Eckart Wüster, gratulierte herzlich.

Eckart Wüster erinnert sich gut: Als er 1983 in den Kirchenkreis Bonn gekommen sei, habe er Burkhard Müller "sofort als einen Menschen und Pfarrer wahrgenommen, der sich nicht mit dem abgefunden hat, was immer schon so war. Er war ein Querdenker, einer mit ungewöhnlichen Ideen, der auch Konflikten bewusst nicht aus dem Weg gegangen ist. Es gab auf den Kreissynoden zum Teil leidenschaftliche Diskussionen um die Friedensbewegung, Apartheid in Südafrika, Flüchtlinge in den 90er Jahren, um nur einige Beispiele zu nennen. Auch die theologische Debatte um das Verständnis des Kreuzestodes Jesu gehörte dazu.

Ich habe Burkhard Müller zugleich als Menschen und Pfarrer erlebt, der einen starken Willen zur Gestaltung hatte, dabei aber Mitstreiter und -streiterinnen gesucht hat. Ich habe ihm bei seiner Verabschiedung in den Ruhestand symbolisch einen Dirigentenstab überreicht. Nicht umsonst ist er der Leiter von Chor und Orchester in der Trinitatiskirchengemeinde. Ein Dirigent gibt an, wo es hingehen soll; alle hören auf sein „Kommando“. Aber ohne die Musikerinnen und Musiker, ohne die Chormitglieder ist ein Dirgent nichts. Dieses Zusammenspiel macht Burkhard Müller bis auf den heutigen Tag aus. Er hat dadurch sehr viel bewirkt und in Bewegung gesetzt. Er ist auch heute präsent in seiner Kirche und Gemeinde.

Eines muss aber unbedingt erwähnt werden: seine große Begabung der Predigt. Die Morgendachten im Rundfunk und die „Worte zum Sonntag“ im Fernsehen sind mir in sehr guter Erinnerung. Ich habe ihm schon immer sehr, sehr gerne zugehört. Ich freue mich darauf, wenn ich wieder einmal die Gelegenheit habe, ihn mit einer Predigt zu hören und zu erleben.

80 Jahre Burkhard Müller? Eigentlich nicht vorstellbar. Aber da es nun mal so ist, sage: schön, dass wir ihn eine so lange Zeit in unserer Kirche hatten und noch haben. Herzlichen Dank und Gottes Segen für die nächsten 10 Jahre."

Bis heute vielfach aktiv in seiner Trinitatiskirchengemeinde Endenich

Burkhard Müller war fast 30 Jahre Pfarrer der Trinitatiskirchengemeinde Endenich und von 1990 bis 2000 Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Bonn. Bis heute predigt er in Trinitatis und leitet dort einen Chor. Burkhard Müller ist dort nach dem Ruhestand Teil der lebendigen Kirchengemeinde geblieben. Burkhard Müller ist verheiratet und hat fünf Kinder, vier Töchter, einen Sohn. Am Donnerstag, 13. Dezember 2018, wurde er 80 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch auch von seinem Kirchenkreis in Bonn!

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Joachim Gerhardt / 05.12.2018



© 2018, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.