Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Goldene Regel

Die Corona-Krise verändert uns mehr als wir das wahrhaben wollen. Wir erleben, wie wir Nähe und Distanz völlig neu definieren müssen. Mit der Zwei-Meter-Regel lerne ich Abstand halten zu Menschen, die mir lieb sind, und sie zwingt mich zugleich in eine Nähe, die mir manchmal zu viel ist, auch mit mir selbst.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 02.06.2020

Mein Herz ist fröhlich in dem HERRN. 1.Samuel 2,1

Ihn habt ihr nicht gesehen und habt ihn doch lieb; und nun glaubt ihr an ihn, obwohl ihr ihn nicht seht; ihr werdet euch aber freuen mit unaussprechlicher und herrlicher Freude. 1.Petrus 1,8

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Mit Nikolaus und Wichernkranz – oder: wie wir auf das Christkind warten? Antworten und Anregungen finden Sie im Bonner Kirchenpavillon (Bild: Ulrike Verwold)

Kirchenpavillon und mehr

Einsingen und Einstimmen auf Weihnachten: Angebote in der Stadt im Advent 2019

Advent heißt Ankommen und Einstimmen auf Weihnachten: Die evangelische Kirche bietet auch 2019 wieder viele Aktionen, Mitsingangebote und vieles mehr in der Stadt und dem Kirchenpavillon.

Besonders beliebt sind die offenen Mitsing-Angebote, eine gemeinsame Aktion mit der römisch- und der alt-katholischen Kirche: Samstag, 14. Dezember, 17.00 als großes, gemeinsames Mitsingkonzert im Advent in der Namen-Jesu-Kirche (Bonngasse 8) sowie dreimal mittwochs in der Eingangshalle des Hauptbahnhofs am 4., 11. und 18. Dezember, immer 18.00 Uhr. Unterstützt von Posaunenchören aus Bonn und der Region.

Am Weihnachtsbaum vor dem Kirchenpavillon und der Kreuzkirche lädt zudem Pfarrer Rüdiger Petrat an den Freitagen im Advent, 6. 13. und 20. Dezember, jeweils um 18.30 Uhr beim offenen Feuer ebenfalls zum offenen Singen.

Themendinner im Kirchenpavillon

Ein Highlight ist das „Themendinner: Mit Nikolaus und Wichernkranz – oder: wie wir auf das Christkind warten“ im Kirchenpavillon in Kooperation mit dem Evangelischen Forum am Donnerstag, 12. Dezember, 19.00 Uhr. Die Kerzen auf dem Adventskranz, die Lichter an den Häusern und Straßen erhellen die dunkelste Jahreszeit. Die Zeit im Dezember ist geprägt von festen Ritualen und überlieferten Traditionen. Doch woher kommt das alles? Seit wann öffnen Kinder die Türchen am Adventskalender und in welcher Geschichte wurzelt der Weihnachtsbaum?

Bei einem stimmungsvollen Abendessen bringt Ellen Wagner Licht ins Dunkle des Wissens. Tickets: 25 € (incl. Menü, excl. Getränke), 5 € gehen an die Aktion „Weihnachtslicht“. Anmeldung erforderlich bis zum 6.12 2019: info@evforum-bonn.de, Tel: (0228) 6 88 03 20

 Adventliches im Kirchenpavillon

Außerdem gibt es adventliche Impulse mit einem Adventskalender aus der Edition Chrismon („Stille Post“), hausgemachtes Weihnachtsgebäck und Geschenketipps wie Gutscheine für das „Dinner for two“ am Valentinstag 2020 oder Verzehrgutscheine „Gutes für Leib und Seele“ im „Kipa“. Martina Baur-Schäfer, Leiterin des Kirchenpavillons, und Pfarrerin Ulrike Verwold freuen sich auf Ihren Besuch!

Und erstmalig gibt es im Kirchenpavillon auch die Briefmarken von der Aktion „Weihnachtslicht“ des Bonner General-Anzeigers, 80-Cent-Marken für die Weihnachtspost für einen Kaufpreis von einem Euro, der komplett gespendet wird, weil die Briefmarken gesponsert sind.

Alle Infos: www.kirchenpavillon.de / www.kreuzkirche-bonn.de

Stimmungsvoller Advent jeden Tag um 18.00 Uhr bis Heiligabend vor einer Haustür im Viertel wie hier in der Bonner Südstadt (Foto: Joachim Gerhardt) Stimmungsvoller Advent jeden Tag um 18.00 Uhr bis Heiligabend vor einer Haustür im Viertel wie hier in der Bonner Südstadt (Foto: Joachim Gerhardt)

Kirchengemeinden in unserer Region laden jeden Abend zu einem „Lebendigen Adventskalender“

Auch viele Kirchengemeinden in Bonn und der Region laden in ihren Stadtteilen zu einem „Lebendigen Adventskalender“ zum Beispiel die Lutherkirchengemeinde in der Bonner Südstadt, Poppelsdorf uns Kessenich oder die Trinitatiskirchengemeinde gemeinsam mit der Maria Magdalena-Pfarrei in Endenich: Jeden Abend in Advent um 18.00 Uhr gestalten Menschen reih um vor ihrer Haustür im Viertel eine kleine, offene Adventsandacht mit einer Einladung zum gemeinsamen Innehalten und Singen. Natürlich auch wieder dabei die Lukaskirchengemeinde in der Bonner Altstadt und dem Bonner Norden, die als eine der ersten Gemeinde einen lebendigen Advent iniitiert hatte (Termine und Orte: www.lukaskirche-bonn.de)

Zug durch´s Dorf in Bornheim-Hemmerich

Auch in Bornheim-Hemmerich hat die evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge einen „Lebendigen Advent für Gruß und Klein" organisiert. An drei Mittwochabenden (18.30 Uhr, am 4., 11. und 18. Dezember) sowie am 4. Advent (Sonntag, 22. Dezember 18.00 Uhr) zieht eine offene Gruppe Adventsstimmiger von der Markuskirche aus (Rösberger Str. 35) singend und mit (warmen) Getränken durch das Dorf. Pfarrer Eckhart Altemüller freut sich noch auf „Gastgebende auf dem Weg, die eine Geschichte, ein Gedicht, einen Bibeltext vortragen wollen" (Kontakt: Pfr. Altemüller Tel. 02227/5033).

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Joachim Gerhardt / 21.11.2019



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.