Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Leben lieben

Das Leben geht weiter. Das ist der wichtigste Satz zu diesem Sonntag. Totensonntag. Der Tag, an dem wir, wie viele andere Gemeinden auch, in unserer Kirche die Namen aller Verstorbenen aus diesem Jahr verlesen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 25.11.2020

Ihr trinkt den Wein kübelweise und verwendet die kostbarsten Parfüme; aber dass euer Land in den Untergang treibt, lässt euch kalt. Amos 6,6

Den Reichen in der gegenwärtigen Welt aber gebiete, nicht überheblich zu sein und ihre Hoffnung nicht auf den flüchtigen Reichtum zu setzen, sondern auf Gott, der uns alles in reichem Maße zukommen und es uns genießen lässt. Sie sollen Gutes tun, reich werden an guten Werken, freigebig sein und ihren Sinn auf das Gemeinwohl richten. So verschaffen sie sich eine gute Grundlage für die Zukunft, die dazu dient, das wahre Leben zu gewinnen. 1.Timotheus 6,17-19

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Der neue Pfarrer in Bornheim-Hemmerich mit einem Stück französischer Lebensgeschichte: Eckhart Friedrich Altemüller (Foto: Altemüller privat)

Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge

Der neue Pfarrer im Hemmerich: Eckhart Altemüller

Willkommen im Kirchenkreis Bonn: Eckhart Altemüller ist der neu gewählte Pfarrer der Kirchengemeinde Vorgebirge in Hemmerich. Superintendent Eckart Wüster führte ihn in einem Festgottesdienst am 6. Oktober 2019 in der Markuskirche in sein neues Amt ein.

Eckhart Friedrich Altemüller, 1960 in Braunschweig geboren, ist evangelisch-reformiert und verheiratet mit Bénédicte Fillebeen épouse Altemüller, ebenfalls „evang-ref“ aus Nord-Frankreich.

Studium und pastorale Ausbildung führten Eckhart Altemüller nach Berlin, Genf, Elberfeld und Freudenberg. Es folgten Pfarrstellen in Visp in der Schweiz, in Wieck-Eldena, dort verbunden mit einer Lehrtätigkeit am Institut für Kirchenmusik der Universität Greifswald, nach Lille in Frankreich sowie nach Fürstenberg im Havelland.

„Mitreißen lassen von biblischer Poesie“

Die Herausforderung für seinen Dienst nennt er: „Heute in einer pluriformen Gesellschaft als `Kirchenmann´ mit Menschen unterschiedlicher Provenienz und Religion, und auch mit Konfessionslosen das Gespräch anzunehmen und  existentiellen Fragen nicht auszuweichen. Die Bibel `übersetzen´, sich von ihrer `Poesie´ mitreißen zu lassen und deutlich zu machen:  Wir sind nicht allein, Du bist nicht allein. Diesem Fakt schulden wir Respekt, Verantwortung und Dankbarkeit.“

Pfarrer Rafael Fermor, Vorsitzender des Presbyteriums der Kirchengemeinde Vorgebirge, die sich über Teil der Kommunen Alfter und Bornheim erstreckt, begrüßt den neuen Kollegen und Bruder herzlich: „Wir freuen uns sehr, für den Bezirk Hemmerich einen neuen Pfarrer willkommen heißen zu können.“ Eckhart Altemüller ist Nachfolger von Gerd Brose, der über Jahrzehnte das Gemeindeleben in Hemmerich, ganz im Norden des Bonner Kirchenkreises, entscheidend mitgeprägt hat.

Der Festgottesdienst um 16.00 Uhr in der evangelischen Markuskirche (Rösberger Straße 35, 53332 Bornheim-Hemmerich) steht unter dem biblischen Motto „Eines bitte ich vom Herrn, das hätte ich gerne, dass ich im Haus des Herrn bleiben könne mein Leben lang, zu schauen die schönen Gottesdienste des Herrn und seinen Tempel zu betrachten“ (Psalm 27, 4). Im Anschluss lädt die Gemeinde ebenfalls herzlich zu Umtrunk und Begegnung.

Weitere Infos: https://www.vorgebirge-evangelisch.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

EB/Joachim Gerhardt / 13.09.2019



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.