Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Leben lieben

Das Leben geht weiter. Das ist der wichtigste Satz zu diesem Sonntag. Totensonntag. Der Tag, an dem wir, wie viele andere Gemeinden auch, in unserer Kirche die Namen aller Verstorbenen aus diesem Jahr verlesen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 25.11.2020

Ihr trinkt den Wein kübelweise und verwendet die kostbarsten Parfüme; aber dass euer Land in den Untergang treibt, lässt euch kalt. Amos 6,6

Den Reichen in der gegenwärtigen Welt aber gebiete, nicht überheblich zu sein und ihre Hoffnung nicht auf den flüchtigen Reichtum zu setzen, sondern auf Gott, der uns alles in reichem Maße zukommen und es uns genießen lässt. Sie sollen Gutes tun, reich werden an guten Werken, freigebig sein und ihren Sinn auf das Gemeinwohl richten. So verschaffen sie sich eine gute Grundlage für die Zukunft, die dazu dient, das wahre Leben zu gewinnen. 1.Timotheus 6,17-19

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Proteinreiche Spezialität als Gastgeschenk aus Tansania: Superintendent Edwin Isaya überreicht seinem Bonner Amtskollegen Eckart Wüster Knusper-Heuschrecken (Foto: J. Gerhardt)

Evangelischer Kirchenkreis Bonn

Lebendige Partnerschaft mit „Kusini A“

„Nichts ist besser als sich in die Augen zu sehen und miteinander zu reden.“ Am Dienstag begrüßte Superintendent Eckart Wüster herzlich die Gäste aus Kusini in Tansania im Haus der Evangelischen Kirche in Bonn.

Die afrikanische Delegation um Superintendent Edwin Isaya besuchte die Einrichtungen im Haus der Kirche und genoss, wenn auch etwas regenverhangen, die Weite des Ausblicks von der Terrasse der Superintendentur über den Rhein und das UN-Zentrum am Langen Eugen bis zum Siebengebirge. Anschließend zog die sechsköpfige Gruppe weiter zu Gesprächen und zum Mittagessen in den Kirchenpavillon vor der Kreuzkirche am Kaiserplatz.

Superintendent Wüster und Pfarrer Joachim Gerhardt, die die tansanischen Gäste und Freunde im Haus der Kirche empfingen, machten auch deutlich, wie wichtig ihnen ist, „unsere Partnerschaft auf Augenhöhe" zu führen Es gehe „nicht allein um Unterstützung von Entwicklungsprojekten in Tansania, sondern um das geistliche Mitieinander und gegenseitigem Lernen", betont Eckart Wüster.

Öffentliches Programm bis 11. Oktober

Zum ersten Mal seit fünf Jahren ist wieder eine offizielle Delegation aus dem Partnerkirchenkreis „Kusini A“ im äußersten Nordwesten Tansania in Bonn. Das Motto der an vielen Stellen öffentlichen Begegnungstage lautet „Herausforderungen unserer Kirchen im 21. Jahrhundert“. Die Afrikaner bleiben bis zum 11. Oktober. Das Programm wird von einem Team Ehremamtlicher um Evelin Heinle-Braun, Karin Rose und Uwe Günther vom Ausschuss für Weltmission und kirchlichen Entwicklungsdienst des Kirchenkreises Bonn mit großem persönlichen Einsatz betreut,

Weitere Infos zum Partnerschaftsbesuch 2019 und zum öffentlichen Programm finden Sie hier.

„Karibu – herzlich willkommen!“ im Haus der Kirche in Bonn (Foto: J. Gerhardt) Lupe„Karibu – herzlich willkommen!“ im Haus der Kirche in Bonn (Foto: J. Gerhardt)

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger / 01.10.2019



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.