Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

„Unser täglich Seehund“

Die Kirchenchronik mit bemerkenswerten Gedenktagen weist für diesen Sonntag ein ungewöhnliches Datum aus: „1729: Erste Taufe in Grönland“. Ist das ein Ereignis großer Bedeutung?

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Losung für den 19.02.2019

Meine Seele verlangt nach deinem Heil; ich hoffe auf dein Wort. Psalm 119,81

Jesus spricht: 

Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger. Johannes 8,31

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Jesus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt. (Johannes 11, 25)

Evangelischer Kirchenkreis Bonn

Trauer um Annelene Mittring

Die evangelische Kirche in Bonn trauert um Annelene Mittring, viele Jahre Mitglied im Kreissynodalvorstand des Kirchenrkreises Bonn und sehr engagiert unter anderem im christlich-jüdischen Dialog. Superintendent Eckart Wüster schreibt:

"Wir im Evangelischen Kirchenkreis Bonn sind traurig, dass wir Abschied nehmen müssen von Annelene Mittring (* 19. September 1933, + 3. Februar 2019). Als Mitglied des Kreissynodalvorstandes in den Jahren 2000 bis 2008 haben wir sie als einen sehr zugewandten und einladenden Menschen erlebt. Sie hat mit den Menschen, denen sie begegnet ist, gesprochen, diskutiert und ihnen dabei stets zugehört. Sie war an kirchlichen und gesellschaftlichen Fragen in hohem Maße interessiert. Vor allem der christlich-jüdische Dialog lag ihr am Herzen. Viele von uns haben mit ihr Freundschaft geschlossen. Für all das und mehr sind wir sehr dankbar.

Nach ihrem Ausscheiden aus dem Kreissynodalvorstand war sie weiterhin ehrenamtlich in ihrer Friedenskirchengemeinde, im Kirchenkreis und für den Kirchenkreis in der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Bonn, für die Gedenkstätte und bei den jährlichen, ökumenischen Gottesdiensten im Frauenmuseum aktiv.

Gemeinsam mit ihrem Mann, dem sie nun so schnell gefolgt ist, hat sie das Leben im Pfarrhaus der Friedenskirchengemeinde geprägt. Als Kirchenmusikerin war ihr die Musik ein besonderes Anliegen.

Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen, vor allem den Kindern, die nun in kurzer Zeit den zweiten Elternteil verabschieden müssen. Wir wünschen ihnen für die kommende Zeit von Herzen Kraft und Trost. Wir wollen dabei die Hoffnung bewahren, dass Gott uns allen Leben schenkt, das auch im Tod Bestand hat. Jesus spricht: Ich bin die Auferstehung  und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt. (Johannes 11, 25)"

Pfarrer Eckart Wüster, (Superintendent des Kirchenkreises Bonn)

Die Trauerfeier am Samstag, den 9.Februar 2019 um 10.30 Uhr in der evang. Friedenskirche in Bonn.Kessenich (Franz-Bücheler-Straße 10). Anschließend Beisetzung auf dem Südfriedhof, Servatiusstr. 13

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger / 06.02.2019



© 2019, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.