Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 12.08.2020

Lass deine Augen offen sein für das Flehen deines Knechts und deines Volkes Israel, dass du sie hörst, sooft sie dich anrufen. 1.Könige 8,52

Jesus spricht: 

Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun. Johannes 14,14

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Gelten als Meister ihres Faches: die Sängerin Esther Lorenz und der Gitarrist Peter Kuhz

Konzert

Numi-Numi: Traumhafte hebräische Lieder in der Lutherkirche

Zu einer musikalischen Reise durch das Judentum mit neuen und alten hebräischen Liedern lädt das Konzertprogramm "Numi Numi" mit einem wunderbaren Duo am Sonntag, 8. September 2019, um 18.00 Uhr, in der Luthekirche in der Bonner Südstadt ein.

Mit „Numi Numi“, benannt nach einem bekannten israelischen Wiegenlied, präsentiert die Sängerin Esther Lorenz israelische und spanisch-jüdische Musikkultur. Begleitet wird sie dabei von dem Gitarristen Peter Kuhz. Sakrale und weltliche Gesänge aus dem alten und neuen Israel führen bis in die biblische Zeit zurück. Sie erzählen von der Sehnsucht König Davids nach Gott, als er sich in der Wüste Juda befand (Psalm 63), von den Worten zweier Geliebter aus dem Hohelied („Dodi li“) und besingen den „Abend der Rosen“ in „Erev shel shoshanim“ – ein modernes israelisches Liebeslied, das oft auf Hochzeiten gesungen wird. Weniger bekannt ist die Musik der sephardischen Juden, die sich nach ihrer Vertreibung aus Spanien im Mittelalter in ganz Südeuropa, Israel und in New York ansiedelten. Freuen Sie sich auf einen zauberhaften Abend in der traditionsreichen Lutherkirche in der Bonner Südstadt.

Eintritt: 8,00 €/ermäßigt 5,00 €

Ort: Lutherkirche Bonn: Reuterstr. 11, Parkplätze: Kurfürstenstr. 20

Kooperation: Katholisches Bildungswerk, Evangelisches Forum Bonn; Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) Bonn e.V., Evang. Lutherkirchengemeinde

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger / 29.08.2019



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.