Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Leben lieben

Das Leben geht weiter. Das ist der wichtigste Satz zu diesem Sonntag. Totensonntag. Der Tag, an dem wir, wie viele andere Gemeinden auch, in unserer Kirche die Namen aller Verstorbenen aus diesem Jahr verlesen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 24.11.2020

Aller Welt Enden sehen das Heil unsres Gottes. Psalm 98,3

Zündet man denn ein Licht an, um es unter den Scheffel oder unter die Bank zu setzen? Und nicht, um es auf den Leuchter zu setzen? Markus 4,21

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Mottoplakat 2020 für den Buß- und Bettag der Evangelischen Kirche in Deutschland (Bild: Evang. Landeskirche Kurhessen-Waldeck)

Evangelische Kirche in Bonn und der Region

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten am Buß- und Bettag, Mittwoch, 18. November

Dem Buß- und Bettag jetzt am Mittwoch, 18. November, kommt nach Worten des Bonner Superintendenten Dietmar Pistorius als „Tag der des kritischen Blicks auf uns und die Welt sowie des Gebetes für die von den Krisen der Zeit besonders betroffenen Menschen" dieses Jahr mitten in der zweiten Lockdown-Phase eine besondere Bedeutung zu.

Alle evangelischen Kirchengemeinden laden an diesem Feiertag zumeist in den Abendstunden zum Gottesdienst. Mehrere feiern auch ökumenisch. Das bundesweite Motto lautet dieses Jahr „Zukunft offen". Die Gottesdienste nehmen laut Superintendent Pistorius „die Unsicherheit auf, die viele Menschen aktuell empfinden, und wollen Mut machen, sich einer Welt zu stellen, die an vielen Orten und in vielen Lebenslagen im Argen liegt und in hohem Maße unsicher erlebt wird". Der Buß- und Bettag lade ein, „sich auf das zu besinnen, was für das Leben wirklich wichtig ist, und daraus beherzt neue Kraft und Hoffnung zu schöpfen", so Superintendent Pistorius.

Unverändert ein evangelischer Feiertag – „Zeichen der Solidarität mit Künstlerinnen und Künstlern“

 

Als gesetzlich geschützter und arbeitsfreier Feiertag fiel der Buß- und Bettag 1994 bundesweit außer in Sachsen der Pflegeversicherung zum Opfer. „Er bleibt für die evangelischen Christen aber auch ohne besonderen staatlichen Schutz ein Feiertag“, bekräftigt Pressepfarrer Joachim Gerhardt. Fast alle Gottesdienste würden in den Abendstunden zwischen 18.00 und 20.00 Uhr gefeiert, um auch Berufstätigen die Teilnahme zu ermöglichen.

 

Vielfach ökumenisch und mit besonderer Musik in der Trinitatis- und in Lukaskirche

 

In der Bonner Innenstadt sowie in der Südstadt und Poppelsdorf und im Bonner Norden laden die Kirchengemeinden dieses Jahr wieder zu ökumenischen Gottesdiensten und setzen damit, so Gerhardt, „ein besonderes Zeichen des Miteinanders der Konfessionen". In der Endenicher Trinitatiskirche gestaltet das Kammermusik-Ensemble „Bon(n) Divertimento“ den Abendgottesdienst musikalisch. In der Lukaskirche in Bonn-Castell kommt eine Bach-Kantate zur Aufführung. Die besondere musikalische Gestaltung der Gottesdienste versteht die Evangelische Kirche in Bonn als „Zeichen der Solidarität mit Künstlerinnen und Künstlern, die durch die Corona-Beschränkungen besonders betroffen sind“.

Schülerinnen der Bonner Liebfrauenschule verteilen Rosen-Karten mit guten Wünschen im Krankenhaus

Wegen der Coronabeschränkungen nicht öffentlich ist der Buß- und Bettagsgottesdienst, den Schülerinnen der Bonner Liebfrauenschule mit Pfarrerin Dr. Wibke Janssen in der St. Elisabethkirche in der Bonner Südstadt vorbereiten. Aber mit einer besonderen karitativen Aktion: Rund um den Gottesdienst schreiben Schülerinnen der 9er-Stufe Karten mit Rosen und guten Wünschen in Anlehnung an das Rosenwunder, das sich mit Elisabeth von Thüringen verbindet und das tags drauf (19. November) seinen Erinnerungstag hat. Die Karten werden dann an Patientinnen und Patienten im Elisabethkrankenhaus, das in unmittelbarer Nähe zur Schule liegt, durch die Pflegekräfte dort verteilt, so Pfarrerin Dr. Janssen.

Übersicht über die Gottesdienstfeiern zum Buß- und Bettag im Kirchenkreis Bonn

Evang. Apostelkirchengemeinde Bonn Tannenbusch gemeinsam mit der Ev. Johanniskirchengemeinde in Bonn-Duisdorf: Gottesdienst in der Johanniskirche Duisdorf, Mi 18.11., 18.00 Uhr Pfarrer Martin Hentschel
 
Evang. Auferstehungskirchengemeinde Bonn-Venusberg und Ippendorf
Auferstehungskirche: Gottesdienst am Buß- und Bettag, Mi 18.11., 19.30 Uhr Pfarrer Steffen Tiemann
Klinikkirche (Universitäts-Klinikum): Gottesdienst zum Buß- und Bettag - musikalisch gestaltet, Mi 18.11., 12.30 Uhr
 
Evang. Friedenskirchengemeinde Bonn
Friedenskirche Bonn Kessenich: Gottesdienst, Buß- und Bettag, Mi 18.11., 19.30 Uhr Pfarrerin Stefanie Graner
Kapelle im Johanniter Krankenhaus, GD, interner Präsenzgottesdienst für Patienten und Mitarbeitende, Mi 18.11., 15.00 Uhr Pfarrerin Manuela Quester
 

Evang. Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf (gemeinsam mit Apostelkirchengemeinde)
Johanniskirche: Gottesdienst am Buß- und Bettag, Gottesdienst, Mi 18.11., 18.00 Pfarrerin Dagmar Gruß
 
Evang. Kirchengemeinde Hardtberg
Emmaus-Kirche: Gottesdienst am Buß- und Bettag, Mi 18.11., 18.00 Pfarrer Dr. Georg Schwikart / Pfarrerin  Dr. CarolineTippmann

Evang. Kirchengemeinde Hersel
Dreieinigkeitskirche: Gottesdienst zum Thema „Tröstet mein Volk, spricht Gott“, Mi 18.11., 19.30 Uhr Pfr. Ingo Siewert

Evang. Kreuzkirchengemeinde Bonn - ökumenisch
Kreuzkirche: Ökum. Buß- und Bettagsgottesdienst, Mi 18.11., 18.00 Uhr Pfarrer Rüdiger Petrat
 
Evang. Lukaskirchengemeinde Bonn-Nord, Altstadt und Castell - ökumenisch
Lukaskirche Castell: ökum. Gottesdienst zu Buß- und Bettag, Kantatengottesdienst BWV93, Solistische Aufführung, Mi 18.11., 20.00 
 
Evang. Lutherkirchengemeinde Bonn-Südstadt ökumenischen mit St. Sebastian (Poppelsdorf)
Lutherkirche: Gottesdienst, Mi 18.11., 18.00 Uhr Pfarrerin Ulrike Veermann, Pfarrer Bernd Kemmerling
 
Evang. Trinitatiskirchengemeinde Bonn
Trinitatiskirche Bonn: Gottesdienst am Buß- und Bettag, 
Mi 18.11., 20.00 Uhr Pfr. Uwe Grieser
Mitwirkende Musik:  Kammermusikensemble Bon(n) Divertimento: Marika Apro-Klos, Violine; Eva Wolsing, Violine; Thomas Rademacher, Cello; Elisabeth Gogolin, Orgel

Evang. Kirchengemeinde Vorgebirge in Hemmerich
Markuskirche: Gottesdienst, 18.00 Uhr, Pfarrer Eckhart Altemüller

Evang. Gymnasium Amos-Comenius Bad Godesberg (Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel)
Schulgottesdienst, Mi 18.11., 8.00 Pfarrer Rafael Fermor

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

14.11.2020



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.