Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Mit dem Herzen

Gutes fügt sich. An diesem Sonntag wieder einmal der Valentinstag und Karneval. Was liegt da näher, als am Tag der Liebenden und Blumen in Erinnerung an den legendären heiligen Valentin eines der schönsten Karnevalslieder anzustimmen: „Mir schenke der Ahl e paar Blömcher“.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 02.03.2021

Lehre mich rechtes Urteil und Erkenntnis, denn ich vertraue deinen Geboten. Psalm 119,66

Wer ist weise und klug unter euch? Der zeige mit seinem guten Wandel seine Werke in Sanftmut und Weisheit. Jakobus 3,13

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Autorin Johanna Nolte und Kameramann und Friedenskirchenpfarrer Malte große Deters begutachten die ersten Aufnahmen des satirischen Corona-Krippenspiels. (Foto: Ausschnitt aus der WDR Lokalzeit vom 21.12.2020)

Ein Projekt der Friedenskirchengemeinde Bonn-Kessenich

Satirisches Corona-Krippenspiel

Und jedermann ging, dass er sich impfen ließe... Wie sähe es wohl aus, wenn die Geburt Jesu im Jahr 2020 unter Corona-Bedingungen in Bonn stattfinden würde? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein satirisches Krippenspiel von Johanna Nolte, das von der Kessenicher Friedenskirchengemeinde als Video gedreht wurde und ab Heilig Abend online zu sehen ist.

Hier zum Schauen: https://youtu.be/kcUDYc60ia8

Maria und Josef müssen zur Corona-Schutzimpfung ins WCCB nach Bonn. Wenn Josef nur rechtzeitig dran gedacht hätte, ein Hotel zu buchen, wäre das mit Gottes Sohn sicher anders gelaufen. Da die Hotels wegen Beherbergungsverbot für Reisende aus Risikogebieten und Kurzarbeit keine Zimmer mehr frei haben, landen die beiden schießlich in einer Kessenicher Garage. Statt der Hirten kommen drei Obdachlose zu Besuch, die zwei Astronomen aus dem Argelander Institut, die dem Stern gefolgt sind, müssen leider draußen bleiben - zu viele Personen aus unterschiedlichen Haushalten - aber werden eingeladen, am 6. Januar nochmal wieder zu kommen.

Filmdreh mit Hindernissen

Doch nicht nur Maria und Josef macht die Corona-Pandemie zu schaffen. Auch die Krippenspielgruppe der Friedenskirche steht vor Herausforderungen. Wie soll man ein Video drehen, wenn maximal zwei Haushalte aufeinander treffen dürfen? Pfarrer Malte große Deters funktioniert den Gemeindesaal kurzfristig zum Filmstudio um und alle Aufnahmen werden vor einer Greenscreen gemacht. "Ich habe jede Person einzeln gefilmt. Am Computer setze ich dann die Hintergründe aus dem Bonner Stadtleben ein und schneide alle Szenen zusammen", so der Pfarrer der Friedenskirchengemeinde. Gerade bei Szenen, in denen eigentlich viele Personen aufeinander treffen, gar nicht so einfach...

Die Idee und das Drehbuch zu dem als Video umfunktionierten Krippenspiel hatte Johanna Nolte, die bereits im letzten Jahr das Krippenspiel der Friedenskirchegemeinde gschrieben hatte. "Das Beherbungsverbot, das von einigen Bundesländern verhängt wurde, war eine Steilvorlage", sagt sie und hofft, mit der aktuellen Interpretation der bekannten Geschichte und den vielen satirishen Spitzen die Leute zum Schmunzeln und Weiterdenken anzuregen.

Das Video, das sich aktuell noch in der Postproduktion befindet, soll spätestens Heilig Abend fertig gestellt sein und wird dann auf bonn-evangelisch.de, auf der Website der Friedenskirchengemeinde, auf Youtube und Social Media zu sehen sein.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

JoNo / 22.12.2020



© 2021, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.