Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Alles anders

Die Antike verherrlichte den glänzenden Sieger, den Herrscher. Viele Kaiser ließen sich als Söhne der Götter verehren.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 27.09.2020

Der HERR lässt sein Heil verkündigen; vor den Völkern macht er seine Gerechtigkeit offenbar. Psalm 98,2

Als Barnabas und Paulus in Antiochia angekommen waren und die Gemeinde versammelt hatten, berichteten sie, was Gott alles durch sie getan und dass er allen Völkern die Tür zum Glauben aufgetan habe. Apostelgeschichte 14,27

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Der Evangelische Kirchenkreis Bonn umfasst zehn Kirchengemeinden in der Stadt Bonn sowie zwei in den Kommunen Alfter und Bornheim

Evangelischer Kirchenkreis Bonn

Aktuell: Zum Thema Corona-Virus - Seelsorge, Gebet und Gemeinschaft vor Ort stärken

Mit Blick auf das Corona-Virus will auch die evangelische Kirche in Bonn und der Region alles dazu beitragen, um die weitere Ausbreitung einzudämmen. Mit dem Bonner Superintendenten Dietmar Pistorius planen wir am Sonntag eine Andacht aus einer Bonner Kirche zu streamen als Ersatz für den Sonntagsgottesdienst. Alle Kirchen im Kirchenkreis Bonn sollen trotzdem läuten als Aufruf zum Gebet.

 

Die öffentlichen Angebote im Kirchenpavillon und im „Haus der Vielfalt/Migrapolis" der Evangelischen Migrations- und Flüchtlingsarbeit sind abgesagt. In der Regel ist aber ein Ansprechpartner vor Ort. Alle Veranstaltungen des Evangelischen Forums und in den Kirchengemeinden fallen aus. Das Bistro im Kirchenpavillon ist ab sofort geschlossen, auch wenn Restaurants noch tagsüber geöffnet haben dürfen, hat der Kreissynodalvorstand entschieden.

Seelsorgeangebote weiterhin gewährleisten und verstärken - nach Möglichkeit telefonisch

Wichtig aber: Seelsorge und Beratung bleiben – nach Möglichkeit telefonisch – möglich. Die Angebote der unter der Woche offenen Kirchen in Bonn und der Region bestehen vielerorts bewusst weiterhin als Einladung zu Besinnung und zum stillen Gebet. (Wobei gerade diskutiert wird, ob dieses Angebot unter den aktuellen Bedingungen bleiben kann.) „Gerade die seelsorgerlichen Angebote versuchen wir in jedem verantwortbaren Rahmen aufrechtzuhalten und gegebenenfalls sogar zu verstärken", erklärt Superintendent Dietmar Pistorius. Dazu gehöre auch die in Bonn besonders umfangreiche Krankenhausseelsorge.

„Öffentliche Gottesdienste sind derzeit untersagt. Wir haben aber einen reichen Schatz aus evangelischer Tradition wie Hausgebete und persönlicher Andachten, die jetzt besonders zum Tragen kommen und die wir in den kommenden Tagen und Wochen auch noch einmal besonders unterstützen wollen", erklärt Superintendent Dietmar Pistorius. „Manche Menschen auch bei uns sind irritiert durch das staatliche Verbot der Versammlung zum Gottesdienst. Ich betrachte es allerdings als ein Gebot der Nächstenliebe, dass wir alles tun, die Schwachen in unserer Gesellschaft zu schützen und alles dafür zu tun, dass sich das Virus nicht weiter verbreitet." Dazu gehöre auch, dass Taufen, Trauungen und Konfirmationen verschoben werden und Beerdigungen nur im kleinen Kreis auf dem Friedhof gestaltet werden.

Kirchengemeinden bauen kleine Netzwerke vor Ort für Hilfsbedürftige auf

Auch im Evangelischen Kirchenkreis Bonn beobachten die Kirchengemeinden die Entwicklung sehr aufmerksam.  "Das Absagen von Veranstaltungen ist das eine, genauso wichtig ist es aber jetzt auch, Gemeinschaft zu stiften und zu stärken, wo das verantwortlich möglich ist", so Pressepfarrer Joachim Gerhardt. "Wir werden uns als Kirche in Bonn und der Region in diesen Wochen besonders dafür einsetzen, konkrete Nachbarschaftshilfe zu organisieren. Das bedeutet zum Beispiel, für ältere oder kranke Menschen Einkäufe zu erledigen und Kinder zu betreuen, soweit das machbar ist, ohne mögliche neue Infektionsketten aufzubauen. Wir sind jetzt alle kreativ gefordert, unser Gemeinwesen zu stärken." In vielen Kirchengemeinden findet gerade die Alltagsunterstützung für Seniorinnen und Senioren bereits statt, oft dank engagierter Jugendlicher.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger / 13.03.2020/14.03.2020/15.03.2020/17.03.2020



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.