Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Zweifeln und glauben

Es geht um Leben und Tod. Das Kind ist krank, sterbenskrank. Fast nichts ist schlimmer, als wenn Eltern das Gefühl haben, ihrem Kind nicht mehr helfen zu können. Es ist zum Verzweifeln. Zum Verzweifeln auch an Gott.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Losung für den 28.01.2020

Siehe, wenn Gott zerbricht, so hilft kein Bauen; wenn er jemand einschließt, kann niemand aufmachen. Hiob 12,14

Das sagt der Heilige, der Wahrhaftige, der da hat den Schlüssel Davids, der auftut, und niemand schließt zu, und der zuschließt, und niemand tut auf: Ich kenne deine Werke. Siehe, ich habe vor dir eine Tür aufgetan, die niemand zuschließen kann. Offenbarung 3,7-8

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Anstoß zum Nachdenken im Bonner Kirchenpavillon 2020

Kirche in der Stadt

„Genug?“: Der Bonner Kirchenpavillon lädt 2020 ein, „sich mit Vergnügen zu begnügen“

Ein Wort nur, doch das fragt nach ganz viel: „Genug?“. So lautet das Motto des Jahresthemas 2020 im Evangelischen Kirchenpavillon am Kaiserplatz. In einer Feierstunde wurde die Themeninteraktion Mitte Januar mit Superintendenten Eckart Wüster eröffnet.

Eine künstlerischen Installation im Kirchenpavillon zum Thema will Menschen zum Nachdenken und Mitmachen anregen.

„In der Regel verbinden wir Verzicht mit negativen Gedanken“, erklärt Martina Baur-Schäfer, Leiterin des Kirchenpavillons und der evangelischen Stadtkirchenarbeit in Bonn. „Statt dessen wollen wir das Augenmerk auf die Chance richten, sich mit Vergnügen zu begnügen", sagt sie. Und die Pfarrerin im Kirchenpavillon Ulrike Verwold lädt ein: „Durchlaufen Sie unseren Parcours und erleben Sie, welche Freiräume Sie mit spielerischer Leichtigkeit gewinnen, denn manchmal ist weniger mehr!"

Die Angebote im Kirchenpavillon, dem evangelischen Kirchencafé am Kaiserplatz vor der Kreuzkirche im Bonner Zentrum, richtet sich an Menschen aller Konfessionen und Religionen und auch an die, die keiner Kirche oder Religion angehören.

Zur festlichen Eröffnung des Jahresthemas am 17. Januar waren auch wieder die Künstler Michael und Dorle Schmidt vom Kölner „Studio Komplementaer“ zugegen, die das Projekt entworfen hatten.Schauen Sie mal rein: Es lohnt sich! Der Kirchenpavillon ist immer einen Besuch wert ...

Weitere Infos: www.kirchenpavillon.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Joachim Gerhardt / 17. Januar 2020



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.