Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Alles anders

Die Antike verherrlichte den glänzenden Sieger, den Herrscher. Viele Kaiser ließen sich als Söhne der Götter verehren.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 20.09.2020

Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren. 2.Mose 20,12

Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Ehre. Römer 15,7

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Ein Kammerspiel über das christlich-jüdische Verhältnis

Der Nathan-Komplex

Der Autor, Schauspieler und Regisseur Gerd Buurmann nähert sich auf kulturhistorische Weise dem christlich-jüdischen Verhältnis. Auf YouTube kann der Vortrag noch bis zum 22. September abgerufen werden.

Der Autor, Schauspieler und Regisseur Gerd Buurmann nähert sich auf kulturhistorische Weise dem christlich-jüdischen Verhältnis. Er behandelt dabei den Dichter Heinrich Heine, der in seinem Leben sowohl Jude als auch Christ war, sowie die Dichter Lessing und Shakespeare, die zwei sehr unterschiedliche jüdische Figuren erschaffen haben: Shylock und Nathan.

Gerd Buurmann spielt und inszeniert in diversen freien Theatern von Köln bis Berlin. Seine aktuellen Rollen reichen von Shakespeares Shylock bis Neil Simons Barney. Als Autor verfasst er Theaterstücke sowie Glossen und Artikel für seinen Blog „Tapfer im Nirgendwo”. Mit seinen Vorträgen über Heinrich Heine, Hedwig Dohm und dem von ihm entwickelten Begriff des „Nathan-Komplex” ist er alljährlich unterwegs.

Auf dem YouTube-Kanal des Katholischen Bildungswerks kann der Vortrag noch bis zum 22. September abgerufen werden.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

JoNo / 16.09.2020



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.