Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Gute Vision

Es ist August, September in diesem Jahr und ich sitze bei einem Cappuccino im Straßencafé. Menschen strömen durch die Stadt ...

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Losung für den 09.04.2020

Lasst uns gehen, den HERRN anzuflehen und zu suchen den HERRN Zebaoth; wir wollen mit euch gehen. Sacharja 8,21

Als sie den Lobgesang gesungen hatten, gingen sie hinaus an den Ölberg. Markus 14,26

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Blick auf den Drachenfels. Foto FSE Abendstimmung über dem Rheintal. Foto FSE

Das 21. Lied in der Reihe "Mein Lied für dich", eingespielt an einer Orgel aus einer der Bonner Kirchen für Sie zu Hause.

Das Lied für den Mittwochabend: „Du meine Seele singe" – aus der Friedenskirche Kessenich

Singen tut gut! Besonders in Gemeinschaft. Nur leider geht das gerade nicht. Aber auch für sich allein gesungene Lieder helfen z.B. Arbeitsschritte zu organisieren und den Kopf frei zu bekommen. Singen sortiert unser Denken, denn musizieren nimmt große Teile des Gehirns in Anspruch, so dass z.B. die Gedanken, die sich im Kreis drehen, unterbrochen werden.

Früher nannte man die Melodien auch „Weisen“. Vielleicht kennen Sie den alten Begriff noch. Da klingen zwei weitere Bedeutungen mit an: „Art und Weise“ und „klug“. Lieder sind demnach eine Art des „klugen Handelns“. Das ist mittlerweile auch nachgewiesen. Wunderbar nachzulesen in dem Buch Prof. Stefan Kölsch, „Good Vibrations - Die Heilende Kraft der Musik“.

Singen Sie doch dieses Lied einfach mit. Möglichst laut! Für drei Strophen wird es ihr Nachbar verschmerzen. Vielleicht wird er sich auch fragen: „Was hat mein Nachbar denn da zu feiern? Was singt der denn da?“ Und so kommt auch er aus seinen Gedanken heraus.

Singen ist eine gute Art, die Seele zu reinigen. In der 5. Strophe unseres Heutigen Liedes heißt es dazu: „…macht schöne rote Wangen/ oft bei geringem Mahl;/ und die da sind gefangen,/ die reißt er aus der Qual.“

Möge dieses Lied bei Ihnen (und ihrem Nachbarn) für einen kurzen Augenblick der Unterbrechung sorgen.

FSE

Es spielt für Sie an der Peter-Lenter-Orgel Kreiskantor Johannes Pflüger von der Friedenskirche in Bonn. Foto Böschemeyer, Evang. Kirchenkreis Bonn Es spielt für Sie an der Peter-Lenter-Orgel Kreiskantor Johannes Pflüger von der Friedenskirche in Bonn. Foto Böschemeyer, Evang. Kirchenkreis Bonn

Es spielt für Sie heute in der Reihe „Mein Lied für Dich", Musik zum Abend aus Kirchen in Bonn und der Region: An der Peter-Lenter-Orgel Kreiskantor Johannes Pflüger von der Friedenskirche in Bonn.

Eg 302 "Du meine Seele singe", Text: Paul Gerhardt (1653); Melodie: Johann Georg Ebeling (1666), Satz: Johannes Pflüger

1 Du meine Seele singe,

wohl auf und singe schön

dem, welchem alle Dinge

zu Dienst und Willen stehn.

Ich will den Herren droben

hier preisen auf der Erd;

ich will ihn herzlich loben,

so lang ich leben werd.

 

3 Hier sind die starken Kräfte,

die unerschöpfte Macht;

das weisen die Geschäfte,

die seine Hand gemacht:

der Himmel und Erde

mit ihrem ganzen Heer,

der Fisch unzähl´ge Herde

im wilden großen Meer.

 

5 Er weiss viel tausend Weisen,

zu retten aus dem Tod,

ernährt und gibet Speisen

zur Zeit der Hungersnot,

macht schöne rote Wangen

oft bei geringem Mahl;

und die da sind gefangen,

die reißt er aus der Qual.

-----------------------------------------------------

Wer hat schon was gespielt?

Hier eine Übersicht, über die Kantoren/innen, ihre Orgel und ihre Musikauswahl im Rahmen der außergrwöhnliche Reihe „Mein Lied für Dich" aus Kirchen in Bonn und der Region während der Corona-Krise:

1 Stefan Horz, 19. März: "Der Mond ist aufgegangen" an der großen Ott-Orgel der Kreuzkirche Bonn-Zentrum

2 Johannes Pflüger, 20. März: "Bleib bei uns Herr" an der Peter-Lanter Orgel der Friedenskirche Bonn-Kessenich

3 Marc Jaquet, 21. März, "Bewahre uns Gott", behüte uns Gott", an der Peter-Orgel der Bonner Lutherkirche in der Bonner Südstadt

4 Berthold Wicke, 22. März, "Freude schöner Götterfunken"/ "Kommt und singt ein Lied der Freude" an der Peter-Orgel der Lutherkirche (Südstadt)

5 Stephan Pridik, 23. März, "Freunde, dass der Mandelzweig", an Klais-Orgel an der Auferstehungskirche auf dem Venusberg, Satz Friedhelm Olfen

6 Stefan Horz, 24. März: "Es ist ein Ros entsprungen" an der großen Ott-Orgel der Kreuzkirche Bonn-Zentrum

7 Klaus Janßen, 25. März: "Verleih uns Frieden gnädiglich" aus der Emmauskirche auf dem Bonner Hardtberg

8 Johannes Pflüger, 26.März: "Der Tag mein Gott, ist nun vergangen", Kreiskantor und Kantor der Friedenskirche (Kessenich) an der Peter-Lenter Orgel

9 Berthold Wicke, 27. März, "Hinunter ist der Sonne Schein", Organist der Johanniskirche an der Peter-Orgel der Lutherkirche in der Bonner Südstadt

10 Johannes Pflüger, 28.März: "Meine engen Grenzen", Kreiskantor und Kantor der Friedenskirche Kessenich an der Peter-Lenter Orgel

11 Marc Jaquet, 29. März, "Lobe den Herren", behüte uns Gott", an der Peter-Orgel der Bonner Lutherkirche (Südstadt) in der Bonner Südstadt

12 Stephan Pridik, 30. März, "Mit meinem Gott", an Klais-Orgel an der Auferstehungskirche auf dem Vensúsberg

13 Johannes Pflüger, 31.März: "Jesu geh voran", Kreiskantor und Kantor der Friedenskirche Kessenich an der Peter-Lenter Orgel

14 Klaus Janßen, 1. April: "Der Tag ist um, die Nacht kehrt wieder", diesmal an der Orgel der Evangelischen Kirche in Witterschlick 

15 Lea Marie Lenart, 2. April: "Strahlen brechen viele", an der Klais-Orgel der Matthäikirche Bonn-Duisdorf  

16 Marc Jaquet, 3. April: "Halte zu uns guter Gott", an der Peter-Orgel der Bonner Lutherkirche in der Bonner Südstadt

17 Stephan Pridik, 4. April, "Der Tag hat sich geneiget", an Klais-Orgel an der Auferstehungskirche auf dem Vensúsberg

18 Günther Besseler, 5. April, "Meine Zeit steht in Gottes Händen", an der Content-Orgel des Geistlichen Forums

19 Lea Marie Lenart, 6. April: "Was Gott tut, das ist wohl getan", an der Rühle-Orgel der Ev. Emmaus-Kirche Bonn-Brüser Berg.

20 Stefan Horz, 7. April: "O Heiland, reiß die Himmel auf" an der großen Ott-Orgel der Kreuzkirche Bonn-Zentrum

21 Johannes Pflüger, 8.April: "Du meine Seele singe", Kreiskantor und Kantor der Friedenskirche Kessenich an der Peter-Lenter Orgel

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Joachim Gerhardt/Friedemann Schmidt-Eggert / 18.03.2020



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.