Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Keiner alleine

Unsere Tochter bezieht ihre erste, eigene Wohnung in der fremden Stadt. Aufregend. Am liebsten wäre sie in eine WG gezogen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 19.10.2020

Der HERR macht die Gefangenen frei. Psalm 146,7

Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei. Johannes 8,36

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Herzlich fröhlich und mit einem Schalk in den Augen: Rolf Schleßmann (l.) nimmt bis heute rege am Leben der Kirche und Stadtgesellschaft teil, wie hier mit Pfarrer Wolfgang Harnisch bei der Geburtstagsfeier von Altbischof Wollenweber (Foto: Gerhardt)

Evangelischer Kirchenkreis Bonn

Herzlich Glück und Segen: Der Bonner Altsuperintendent Rolf Schleßmann wird heute 90!

Gottes reichen Segen und herzlichen Glückwunsch: Rolf Schleßmann, von 1977 bis 1990 viele Jahre prägender Superintendent in Bonn sowie Gemeindepfarrer der Lukaskirchengemeinde im Bonner Norden, feierte am 24. September 2020 seinen 90. Geburtstag. Der aktuelle Bonner Superintendent Dietmar Pistorius kennt den Jubilar schon aus gemeinsamer Geschichte und würdigt ihn herzlich:

„Als ich Ende der 90er Jahre Rolf Schleßmann kennenlernte, da hing sein Portrait bereits in der Ahnengalerie der Superintendenten des Kirchenkreises Bonn im Haus der Kirche.

Und dennoch war er immer noch eines der prägenden Gesichter des Protestantismus in der Stadtöffentlichkeit.

Kaum eine Veranstaltung, an der Rolf Schleßmann nicht teilnahm; immer willkommen geheißen von zahlreichen Bonnerinnen und Bonnern, immer im Gespräch und Kontakt mit den Menschen und gerne beteiligt an Diskussionen zu Kirche, Theologie, Politik und Gesellschaft.

Die Erfahrungen aus der Stadtgesellschaft, die Beobachtungen zu Kirche und Gesellschaft brachte er ein in die Lokalredaktion der rheinischen Kirchenzeitung „Der WEG“, in der ich eine ganze Zeit lang mitarbeiten durfte.

Dort habe ich Rolf Schleßmann als einen genauen Bobachter, einen kritischen Geist vor dem Hintergrund seiner theologischen Überzeugungen, als agilen Zeitgenossen und vor allem einen freundlichen, zugewandten und wertschätzenden Menschen erlebt.

Ich bin dankbar für die Begegnungen, die uns geschenkt wurden, zuletzt bei meiner Einführung als Nach-Nachfolger im Amt des Superintendenten. Dankbar auch für die Spuren, die er im Kirchenkreis Bonn hinterlassen hat.

Ich wünsch Ihm von Herzen Gottes Segen für die Zeit, die vor ihm liegt!“, so Superintendent Dietmar Pistorius.

Leben und Wirken in Bonn

Rolf Schleßmann, am 24. September 1930 in Köln geboren, wurde am 6. Juni 1960 in der Bonner Lukaskirche ordiniert und wirkte dort ab Mai 1961 als Gemeindepfarrer. Von 1977 bis 1990 war er zudem Superintendent des Kirchenkreises Bonn und danach bis zum Eintritt in den Ruhestand Oktober 1993 wieder Pfarrer der Lukaskirchengemeinde.

Cornabedingt gab es leider keine große Feier geben können. Der Jubilar beging seinen Festtag im vertrauten, kleineren Kreis in dem von ihm mitgegründeten Klupp 91, dem so munteren ökumenischen Seniorenkreis lebensfroher unternehmungslustiger passionierter Pensionäre für Aktive und Junggebliebene in Bonn.

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Joachim Gerhardt / 21.09.2020



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.