Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Unterm Birnbaum

„Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland / Ein Birnbaum in seinem Garten stand.“ – Viele haben dieses Gedicht in der Schule auswendig gelernt. Und wenn nicht, dann lohnt es, die Verse von Theodor Fontane an diesem Wochenende zu lesen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 22.10.2021

Der HERR wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre. Jesaja 58,11

Gott wird all eurem Mangel abhelfen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus. Philipper 4,19

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Bild-LupeEin starkes Zeichen zuletzt für das vertrauensvolle Miteinander von Juden und Christen in Bonn: die Synagoge eröffnet die Lange Nacht der Kirchen im Sommer 2021 in Bonn (Foto: Kirchenkreis Bonn/Meike Böschemeyer)

Kirchengemeinde Hardtberg und Evangelisches Forum laden ein:

„Altargespräch“: Jüdisches Leben in Bonn gestern-heute-morgen – Ängste, Sorgen und Hoffnungen

Margaret Traub, Vorsitzende der Synagogen-Gemeinde Bonn, und Pfarrer Joachim Gerhardt, Vorstand des bundesweiten Vereins „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ sprechen über „Jüdisches Leben in Bonn gestern-heute-morgen“ Dienstag, 5. Oktober, 19.30 Uhr beim „Altargespräch“ in die Matthäikirche Bonn-Duisdorf.

Unter der Moderation von Pfarrer Martin Engels, Leiter des Evangelischen Forum Bonn, und Presbyterin Barbara Kliesch geht es um die alltäglichen Bedrohungen, den wieder zunehmenden Antisemitismus, aber auch um positive Perspektiven jüdischen Lebens bei uns. Im Rahmen der beliebten Reihe „Montagsvortrag“ der Evangelischen Kirchengemeinde Hardtberg, dieses Mal ausnahmsweise am Dienstag, 5. Oktober, um 19.30 Uhr in die Matthäikirche, Gutenbergstr. 10, Bonn-Duisdorf.

Eine Veranstaltung im und zum Festjahr 1700 Jahre (https://2021jlid.de), das unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten dieses Jahr daran erinnert, dass die jüdische Gemeinde in Köln die älteste erwähnte jüdische Gemeinde in Europa nördlich der Alpen ist. Und mit vielen Begegnungen und Impulsen einen Beitrag leisten will, dass Juden auch künftig ein selbstverständlicher Teil unserer Gesellschaft sind und bleiben.

Zur Teilnahme vor Ort ist keine Anmeldung notwendig, jedoch der Nachweis ob geimpft, getestet oder genesen ist beim Einlass vorzuzeigen. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln zu Corona. Der Eintritt ist frei. Wer per Video-Übertragung teilnehmen möchte, kann sich über die Webseite: www.hardtberggemeinde.de anmelden.

Weitere Infos

Evang. Kirchengemeinde Hardtberg:
#hardtberggemeinde
www.hardtberggemeinde.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Ulrike Knichwitz / EB / 20.09.2021



© 2021, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.