Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

​​​​​​​Ich bin verantwortlich

Es hat Folgen, was wir tun. Das gilt für jedes Geschöpf. Aber anders als die Tiere ist der Mensch in der Lage, über diese Folgen nachzudenken.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 28.11.2021

Deine Gnade soll mein Trost sein, wie du deinem Knecht zugesagt hast. Psalm 119,76

Ein Mensch war in Jerusalem mit Namen Simeon; und dieser Mensch war gerecht und gottesfürchtig und wartete auf den Trost Israels, und der Heilige Geist war auf ihm. Lukas 2,25

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Bild-LupeIhr Account bei Instagram heißt „Beseelt sein“: Merle Niederwemmer studiert in Bonn Evangelische Theologie (Foto: privat)

Evangelische Kirche im Lokalradio

Theologie auf Insta: Merle Niederwemmer zeigt Mut, Gesicht und Haltung – Beitrag auf Radio Bonn/Rhein-Sieg

Erfrischend neu über und mit Kirche sprechen. Die junge Bonner Theologin Merle Niederwemmer im Gespräch mit Pfarrer Joachim Gerhardt im Lokalraio am Sonntag, 14. November. Hören Sie rein.

Anmoderation: An den Universitäten im Land wächst gerade eine ganz neue Theologen-Generation heran. Nämlich eine, für die Instagram, Twitter oder Facebook mindestens genauso wichtig sind, wie die Kanzeln in der Kirche. Wir haben mit so einer Theologie-Studentin gesprochen, die mit ihren Gedanken rund um Gott und die Welt im Netz unterwegs ist.

„Himmel und Erde“: das Magazin mit Themen über Gott und die Welt jedem Sonntagmorgen von 8.00 bis 9.00 Uhr NRW-weit in Ihrem Lokalradio, bei uns auf Radio Bonn/Rhein-Sieg. „Himmel und Erde“: das Magazin mit Themen über Gott und die Welt jedem Sonntagmorgen von 8.00 bis 9.00 Uhr NRW-weit in Ihrem Lokalradio, bei uns auf Radio Bonn/Rhein-Sieg.

Merle Niederwemmer: Ich habe eine Reihe gemacht, da habe ich mich in einer Zeit befunden, in der ich unglaublich viel an Gott gezweifelt habe. Und hab meine Followerschaft gefragt: Woran zweifelt ihr? Oder wann zweifelt ihr?

Joachim Gerhardt: Mit ihren Themen ist Merle Niederwemmer oft nah bei den Menschen. Die 26jährige studiert in Bonn Evangelische Theologie, und ihr Account bei Instagram heißt passenderweise „Beseelt sein“. Wer sind ihre Follower?

Merle Niederwemmer: Die über 1.500 die kenne ich jetzt nicht alle persönlich. Es ist ein breit gefächertes Publikum (…) Manche interessieren auch eher dafür, was ich für Klamotten trage, wenn ich sage, ich fahr jetzt zur Uni und hab da ein Bild vor dem Spiegel, und manche interessiert dann halt viel mehr das Theologische.

Joachim Gerhardt: Alltag und Spiritualität sind für Merle Niederwemmer keine Gegensätze. Das zeigen auch ihre Fotos und Einträge bei Instagram. In den Augen der Theologie-Studentin sind die Sozialen Medien eine große Chance:

Merle Niederwemmer: Am meisten Spaß macht es mir wirklich, mich mit anderen zu connecten. Also von Poetry-Slammerin, die ich jetzt schon enge Freundin nennen kann, zu katholischen Influencerinnen, die mich auch schon in Bonn besucht haben; und man sich irgendwie einig ist, dass man doch irgendwie so die gleiche Vision von Kirche hat, aber aus komplett verschiedenen Ecken kommt.

Joachim Gerhardt: Da geht es dann auch mal ganz schnell um Reizthemen:

Merle Niederwemmer: Gleichberechtigung spielt ne ganz große Rolle. Sexualethik auch, was sagt Kirche dazu? Und dann ist momentan auch ganz viel Diskussion: Wie können sich liberale und konservative Christen und Christinnen treffen? Wo gibt es Schnittmengen? Und wo ist wirklich auch Diskurs gebraucht? Das sind gerade so die Trendthemen.

Joachim Gerhardt: Merle Niederwemmer kann sich inzwischen gut vorstellen, Pfarrerin in einer Gemeinde zu werden. EINE Erfahrung aus der Social Media-Arbeit wird sie bestimmt dahin mitnehmen:

Merle Niederwemmer: Den Mut, kontroverse Themen anzusprechen, und nicht so schüchtern zurückhaltend damit zu sein, sondern einfach zu probieren, ob es Anklang findet – oder eben nicht. 

Joachim Gerhardt für Himmel und Erde

Nachhören

Beitrag zu hören am 14. November 2021, in der Sendung Himmel & Erde, dem Magazin der Kirchen immer sonntags und feiertags von 8.00 bis 9.00 Uhr auf Radio NRW / Redaktion: Manfred Rütten, Hier können Sie den Beitrag anhören: http://www.himmelunderdeonline.de/hue/index.php

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

14. November 2021



© 2021, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.