Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

​​​​​​​Ich bin verantwortlich

Es hat Folgen, was wir tun. Das gilt für jedes Geschöpf. Aber anders als die Tiere ist der Mensch in der Lage, über diese Folgen nachzudenken.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 02.12.2021

Merke auf mich, mein Volk, hört mich, meine Leute! Denn Weisung wird von mir ausgehen, und mein Recht will ich gar bald zum Licht der Völker machen. Jesaja 51,4

Die Finsternis vergeht und das wahre Licht scheint schon. 1.Johannes 2,8

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Die interaktive Klanginstallation von Iris Hoppe sensibilisiert für das Gleichgewicht der zwischenmenchlichen Kommunikation. (Foto: Carla Gottwein)

Kunstinstallation in der Trinitatikirche in Bonn-Endenich

Sense of Balance: Interaktive Klangskulptur

Vom 12. Juli bis 15. August 2021 wird das Werk "Sense of Balance" in der Trinitatiskirche in Bonn-Endench zu sehen sein. Die Ausstellungseröffnung findet am Sonntag, 11. Juli, im Anschluss an den Gottesdienst um ca. 11.00 Uhr statt. Dr. Susannah Cremer-Bermbach führt an diesem Tag in das Werk ein, die Künstlerin Iris Hoppe wird ebenfalls vor Ort sein. Zudem gibt es ein umfassendes Begleitprogramm.

Ein acht Meter langer, golden lasierter und mit Hasenfellen belegter Holzbalken, der auf einem silbern gestrichenen Untergestell beweglich montiert ist - eine Wippe, die zum Dialog einlädt. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen in der Trinitatiskirche Teil der Klangskulptur von Iris Hoppe zu werden, gemeinsam zu wippen und die Balance zu finden. Dadurch dass die Wippe in Bewegung gesetztz wird, erklingt der Kanon „Das Reden“ von Ludwig van Beethoven. Sobald das Gleichgewicht mit dem Gegenüber hergestellt ist und der Balken in der Waagrechten gehalten wird, ist Beethovens Kanon Das Schweigen zu hören.

Akustisch wie optisch nimmt das Werk so Bezug auf die Redewendung „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“. Der Künstlerin Iris Hoppe geht es um ein Bewusstsein für das oftmals verlorene Gleichgewicht in der zwischenmenschlichen Kommunikation: "darum dass man sich darauf einlässt, auf seine Gegenüber“.

Das Evangelische Forum Bonn, die Evangelische Trinitatiskirchengemeinde und die Evangelische Akademie im Rheinland laden Sie herzlich zum Besuch dieser spannenden interaktiven Kunstinstallation ein!

ERÖFFNUNG:

SONNTAG, 11. JULI 2021, NACH DEM 10 UHR GOTTESDIENST | CA. 11 UHR

TRINITATISKIRCHE, BRAHMSSTR. 14, 53121 BONN

ÖFFNUNGSZEITEN:

DI BIS SA 10:00–19:00 UHR

SO 12:00–14:00 UHR UND 16:00–18:00 UHR

Das Begleitprogramm zur Ausstellung

Sense of Balance – Gespräch mit der Künstlerin Iris Hoppe
(vor Ort und online)

7. August 2021, 17:00 Uhr – 19:00 Uhr

Nach den ersten Wochen der Ausstellung geht Dr. Susannah Cremer-Bermbach im Gespräch mit der Künstlerin Iris Hoppe der Idee, der Bildsprache, der Wirkung der interaktiven Klangskulptur nach und lädt zur Diskussion ein.

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier

Unverzichtbar für Alt und Jung – Ausgleich in einer alternden Gesellschaft
(vor Ort und online)

11. August 2021, 19:00 Uhr – 21:00 Uhr 

Lässt sich der demografische Wandel generationenübergreifend bewältigen? Welche politische Strategie braucht es dafür? Wie lassen sich Lasten und Entlohnungen zwischen den Generationen verteilen?

Der Vortrag von Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Gerhard Bäcker geht diesen Fragen nach, analysiert aktuelle Herausforderungen und appelliert für eine ungeteilte Solidarität. Ein Balanceakt für die Gesellschaft und jeden Einzelnen. Wo sind Sie bereit zum Ausgleich beizutragen? Wo wünschen Sie sich mehr Gewicht in der Diskussion?

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier

Gesellschaft aus dem Gleichgewicht? Solidarität und Gerechtigkeit im demographischen Wandel (vor Ort und online)

Diskussion mit Franz Müntefering

12. August 2021, 19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Solidarität ist das Fundament unseres Sozialstaates. Sie schafft Vertrauen und Sicherheit, ohne die der gesellschaftliche Zusammenhalt bröckeln würde. Doch Solidarität ist nicht starr. Sie schafft Ausgleich, wo ein Ungleichgewicht herrscht. Der demographische Wandel verändert diese Balance. Das Verhältnis von Solidarität, Verantwortung und Gerechtigkeit steht auf dem Prüfstand. Wie kann der Wandel gerecht gestaltet werden? Wie kann gegenseitige intergenerationale Solidarität aussehen? Wem sollte die Gestaltung der Zukunft obliegen?

Anmeldung erforderlich, weitere Informationen finden Sie hier

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Evang. Forum / JoNo / 24.06.2021



© 2021, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.