Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

​​​​​​​Ich bin verantwortlich

Es hat Folgen, was wir tun. Das gilt für jedes Geschöpf. Aber anders als die Tiere ist der Mensch in der Lage, über diese Folgen nachzudenken.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 30.11.2021

Meine Zeit steht in deinen Händen. Psalm 31,16

Wer von euch vermag mit seinem Sorgen seiner Lebenszeit auch nur eine Elle hinzuzufügen? Lukas 12,25

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Telegram – Tummelplatz für Verschwörungserzähler oder echte Alternative zu WhatsApp? Das Online-Seminar am 15. März gibt Antworten. (Foto: Aleksei)

Kostenloses Online-Seminar vom Evang. Forum Bonn und der Evang. Akademie im Rheinland

Telegram – Tummelplatz für Verschwörungserzähler oder echte Alternative zu WhatsApp?

Im ersten Schock nach den Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingugen bei Whatsapp zog es viele zum Messengerdienst Telegram, der mittlerweile ebenfalls negative Schlagzeilen macht. Ist Telegram besser als sein Ruf, oder sollten wir lieber die Finger davon lassen? Diese Frage wird im kostenlosen Online-Seminar am Montag, 15. März, um 19.00 Uhr beantwortet. Anmeldung erforderlich.

Anmeldung über folgenden Link: https://zoom.us/webinar/register/WN_MxJZ_aTWQRy32A0bpA17sQ

Im ersten Schock nach den Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingugen bei Whatsapp zog es viele zu Telegram. Besonders Berichte über Verschwörungsschwurblerkanäle und Anfragen an die Datensicherheit sorgten in den letzten Monaten für schlechte Schlagzeilen. Was ist dran an den Berichten? Ist Telegram besser als sein Ruf, oder sollten wir lieber die Finger davon lassen?

Dieser Abend setzt die kleine Reihe zu WhatsApp und Messenger-Alternativen fort. Im Fokus steht die Nutzung von Messengern im privaten Bereich. Referent:innen des Abends sind:

Jochim Selzer, hauptberuflich Linux-Applikationsadministrator bei einem internationalen Logistiker. Ehrenamtlich engagiert er sich beim Chaos Computer Club und ist ehrenamtlicher Datenschutzbeauftragter zweier Bonner Kirchenkreise sowie der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland.

Chantal Gärtner, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Greifswald. Zusammen mit Dr. Jakob Jünger, der an demselben Institut tätig ist, hat sie im Auftrag der Medienanstalt NRW eine Studie zu Telegram durchgeführt. Das Forscherteam hat 913 Gruppen und Kanäle auf Telegram hinsichtlich der häufigsten Rechtsverstöße analysiert: Rechtsverstöße sind vor allem in den Bereichen Rechtsextremismus, Drogen- und Dokumentenhandel und Pornografie zu verzeichnen. Die Studie liefert konkrete Ansätze für die Medienaufsicht, um gegen Rechtsverstöße im Messengerdienst Telegram vorzugehen.

Veranstalter ist das Evangelische Forum Bonn in Kooperation mit der Evangelischen Akademie im Rheinland. Die Teilnahme am Online-Seminar ist kostenlos.

Anmeldung über folgenden Link: https://zoom.us/webinar/register/WN_MxJZ_aTWQRy32A0bpA17sQ

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

JoNo / 13.03.2021



© 2021, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.