Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Alles anders

Die Antike verherrlichte den glänzenden Sieger, den Herrscher. Viele Kaiser ließen sich als Söhne der Götter verehren.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 23.09.2020

Er wird den Tod verschlingen auf ewig. Jesaja 25,8

Wir sind bedrückt und stöhnen, solange wir noch in diesem Körper leben; wir wollen aber nicht von unserem sterblichen Körper befreit werden, sondern in den unvergänglichen Körper hineinschlüpfen. Was an uns vergänglich ist, soll vom Leben verschlungen werden. 2.Korinther 5,4

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Das aktuelle "Wort zum Sonntag" aus der Rundschau:

Als letztes kommt das Rettungsboot

Die Hoffnung stirbt zuletzt, sagt der Volksmund. Manchmal stirbt die Hoffnung auch zu früh, denke ich, ...

Hoffnung muss man lernen, sagen die Seenotretter. (Foto: www.flensburg.de) Hoffnung muss man lernen, sagen die Seenotretter. (Foto: www.flensburg.de)

... seitdem ich jetzt im Urlaub einen Seenotkreuzer besichtigt habe. Menschen werden auf hoher See über Bord gespült und ertrinken. Nicht etwa, weil die Wellen zu hoch sind oder das Meer zu kalt. Bei 5 Grad Wassertemperatur könnten es Menschen eine Stunde schaffen, bei 15 Grad sogar bis zu sechs Stunden, berichten die Seeleute. „Aber du glaubst es nicht. Dein Kopf spielt nicht mit.“ So geht mancher unter, der gut hätte gerettet werden können.
„Erst stirbt die Hoffnung, dann der Mensch, als letztes kommt das Rettungsboot“, bringt der Kapitän das im Ernstfall so bedrohliche Zusammenspiel von Körper und Geist auf den Punkt.
Er erzählt die Geschichte von Jesus und den Jüngern, die über den See gehen. Als Petrus seinen Herrn nicht mehr sieht, wird der Glaube klein und er sinkt ein. „Wer flach auf dem Wasser liegt, für den beginnt der Horizont schon bei der Hälfte“, erklärt der Kapitän.
Er hat daher für sich beschlossen: „Hoffnung muss man lernen.“ Darum gehen Menschen in die Kirche und lassen sich von Jesus und seinen Lebensrettungen erzählen. Darum mache er nun seit Jahren fast täglich diese Führungen über das Boot und berichte von seinen eigenen Erfahrungen. Es sind Geschichten von Menschen und vom tiefen, schwarzen Wasser. Geschichten, die anfangs völlig hoffnungslos erscheinen – und die doch ein gutes Ende nehmen.
Joachim Gerhardt

 

Der Bonner Pressepfarrer Joachim Gerhardt schreibt alle drei Wochen das "Wort zum Sonntag" in der Gesamtausgabe der Kölnischen/Bonner-Rundschau, auf Seite 2 in der der großen Tageszeitung in der Köln-/Bonner Region. Hier erfahren Sie mehr: http://www.rundschau-online.de/.

 

 

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.