Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Keiner alleine

Unsere Tochter bezieht ihre erste, eigene Wohnung in der fremden Stadt. Aufregend. Am liebsten wäre sie in eine WG gezogen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 22.10.2020

Siehe, meine Tage sind eine Handbreit bei dir, und mein Leben ist wie nichts vor dir. Ach, wie gar nichts sind alle Menschen, die doch so sicher leben! Psalm 39,6

Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium. 2.Timotheus 1,10

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Das aktuelle "Wort zum Sonntag" aus der Rundschau:

Guten Vorsätze über Bord?

Was machen Ihre guten Vorsätze fürs neue Jahr? Meine drohen leider, bereits zwei Wochen nach Silvester, über Bord zu gehen...

Dem Alltagsstress mit mehr innerer Ruhe zu begegnen, hatte ich mir vorgenommen. Mehr Gelassenheit zu üben. – Alles schon vorbei?
Das Wort „Über Bord werfen“ kommt aus der Seefahrergeschichte und erzählt von großer Not: Wenn Schiffe früher wegen hoher Wellen nicht mehr manövrierfähig waren oder bei Flaute zu schwerfällig wurden, warf die Mannschaft die schwerste Fracht ins Meer. Die Ladung war Ballast geworden.
Das passt nicht ganz zu meiner Situation und den guten Vorsätzen 2007. Die Not war in den jüngsten zwei Wochen nämlich noch nicht sehr groß. Im Alltagsozean scheint mir vielmehr der Mut zu fehlen, mich wirklich auf Veränderndes und Neues einzulassen.
Die evangelische Kirche pflegt seit Langem eine Art Qualitätssiegel für die Seekiste, in die wir unsere guten Vorsätze verpacken. Es ist die „Jahreslosung“, ein Bibelvers, der einen über die zwölf Monate begleiten soll. „Gott spricht: Siehe, ich will ein Neues schaffen, jetzt wächst es auf, erkennt ihr´s denn nicht?“ heißt es dieses Jahr.
Wirf deine guten Vorsätze nicht vorschnell über Bord, erinnert mich die Losung. Hab Vertrauen, dass im Leben Veränderungen möglich sind und dass in Gottes Namen sogar Gutes daraus wächst. Gerade auch, wenn du nicht damit rechnest. Gerade auch, wenn vom Ausblick deines Lebensmastes kein neues Land in Sicht ist.
Die Jahreslosung stammt von dem Propheten Jesaja. Rund 2500 Jahre ist sie alt. 2007 hat sie nichts von ihrer Aktualität verloren.
Joachim Gerhardt

 

Der Bonner Pressepfarrer Joachim Gerhardt schreibt alle drei Wochen das "Wort zum Sonntag" in der Gesamtausgabe der Kölnischen/Bonner-Rundschau, auf Seite 2 in der der großen Tageszeitung in der Köln-/Bonner Region. Hier erfahren Sie mehr: www.rundschau-online.de.

 

 

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.