Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Keiner alleine

Unsere Tochter bezieht ihre erste, eigene Wohnung in der fremden Stadt. Aufregend. Am liebsten wäre sie in eine WG gezogen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 22.10.2020

Siehe, meine Tage sind eine Handbreit bei dir, und mein Leben ist wie nichts vor dir. Ach, wie gar nichts sind alle Menschen, die doch so sicher leben! Psalm 39,6

Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium. 2.Timotheus 1,10

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Das aktuelle "Wort zum Sonntag" aus der Rundschau:

Ein Brief

In Deutschland gibt es jährlich mehr als 5.000 Unfalltote, meldet das Statistische Bundesamt. Menschen, die urplötzlich aus dem Leben gerissen werden. Das sind 14 Personen täglich. Von einigen Fällen in der Bonner und Kölner Region...

... kann ein Kollege von mir persönlich erzählen. Er ist Notfallseelsorger und kennt das ohnmächtige Gefühl auf einer Straße neben einem leblosen Körper zu stehen. Noch mehr aber die bedrückende Situation an einer fremden Tür zu klingeln und Menschen gleich eine schreckliche Botschaft überbringen zu müssen.
Mein Kollege nimmt sich Zeit auch in den Tagen und Wochen danach, mit den Angehörigen, die so plötzlich von dem Tod eines geliebten Menschen heimgesucht  wurden, zu reden, zu trauern, zu beten. „Da reißt ein Lebensfaden mit einem Mal ab und ein ganzes Lebensnetz  gerät bedrohlich ins Wanken“, sagt er. Bei tödlichen Krankheiten habe man wenigstens Zeit, Abschied zu nehmen. Das sei sehr hilfreich. In 5.000 Fällen geht das nicht.
Weil das so ist, hat er für sich selbst eine Art „Vorsorge getroffen“, wie er es nennt. „Ich habe einen Brief geschrieben,  an meine Frau und meine Kinder. Und das niedergeschrieben, was ich Ihnen gerne sagen würde, wenn ich könnte und es noch nicht zu spät wäre. Dass ich sie liebe, dankbar und stolz bin auf so vieles mit ihnen und dass ich glaube, dass Gott mir aus dem Himmel ein Fenster öffnet, dass ich sie auch weiterhin sehen kann und bei ihnen bin.“
Der Brief muss hoffentlich nie geöffnet werden, denke ich. Aber es ist gut, dass es ihn gibt.     
Joachim Gerhardt

 

Der Bonner Pressepfarrer Joachim Gerhardt schreibt alle drei Wochen das "Wort zum Sonntag" in der Gesamtausgabe der Kölnischen/Bonner-Rundschau, auf Seite 4 in der der großen Tageszeitung in der Köln-/Bonner Region. Hier erfahren Sie mehr: www.rundschau-online.de.

 

 

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.