Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Lachen und Weinen

„Kumm, loss mer fiere, nit lamentiere / jet Spass un Freud, dat hät noch keinem Minsch jeschad.“

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Losung für den 26.02.2020

O dass mein Leben deine Gebote mit ganzem Ernst hielte. Psalm 119,5

Es begab sich aber, als die Zeit erfüllt war, dass Jesus in den Himmel aufgenommen werden sollte, da wandte er das Angesicht, entschlossen, nach Jerusalem zu wandern. Lukas 9,51

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Das aktuelle "Wort zum Sonntag" aus der Rundschau:

Advent

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt … – Warum zünden wir Menschen eigentlich Kerzen an?

Kerzen auf dem Advventskranz: Zeichen des Lebsens und der Hoffnung (Foto: Manfred Rütten) LupeKerzen auf dem Advventskranz: Zeichen des Lebsens und der Hoffnung (Foto: Manfred Rütten)

Weil es dunkel ist, könnte man pragmatisch sagen. Das stimmt und das galt umso mehr in vielen Jahrhunderten vor uns, als Kerzen die einzige Lichtquelle nach Sonnenuntergang waren.
Es gibt aber auch noch andere Gründe: „Kerzenschein ist Herzensschein“ sagt eine alte Redewendung. Sie spiegelt die heimelige Stimmung wieder, die Kerzen in unsere Küchen, Wohn- und Schlaf-zimmer bringen.

In der Kirche haben Kerzen seit je her ihren festen Ort: Dankbar für jedes Kind zünden wir eine Taufkerze an. Kerzen brennen als stiller Gruß zum Abschied am Sarg. Jeden Sonntag brennen sie zum Gottesdienst auf dem Altar. Und in meiner Kirche wie in anderen auch sogar werktags auf einem Ständer am Eingang, weil wir die Kirche auch unter der Woche geöffnet haben. Besucher nutzen dieses Angebot reichlich, wie ich sehe und ich denke dann: Jede Kerze kann eine Geschichte erzählen von Hoffnung, von Leid oder von Dankbarkeit.

Im Advent schwingt das alles mit. Die Adventskerze erinnert an Jesus Christus, der von sich gesagt hat: „Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ Der Vers aus dem Johannes-Evangelium (Kap. 8, Vers 12) erzählt von Gottes Geschichte mit den Menschen. Und diese Geschichte mündet in die Weihnachtsgeschichte. Gott wurde Mensch, das ist die Botschaft, auch damit wir menschlicher leben. Dass wir uns nicht treiben lassen von Hass und Neid, uns nicht kaputt machen durch die Arbeit oder gnadenlose Erwartungen an uns selbst oder andere.

Mit jeder Kerze mehr, die nun auf dem Adventskranz leuchtet, wird es heller. Möge das auch in meinem Herzen so sein. Darum feiere ich Advent.
Joachim Gerhardt

Kölnische/Bonner Rundschau Kölnische/Bonner Rundschau

Joachim Gerhardt, Pfarrer an der Bonner Lutherkirche und Pressesprecher des Kirchenkreises Bonn, schreibt alle drei Wochen das "Wort zum Sonntag" in der Gesamtausgabe der Kölnischen/Bonner Rundschau, auf Seite 4 in der der großen Tageszeitung in der Köln-/Bonner Region. Hier erfahren Sie mehr: www.rundschau-online.de.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

30.11.2013



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.