Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Gemeinschaft erfahren

Glaube stiftet Gemeinschaft. Es ist beeindruckend, wie nicht nur, aber auch die Kirchen in diesen Tagen in den von der Unwetterkatastrophe getroffenen Orten helfen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 04.08.2021

Ich freue mich über dein Wort wie einer, der große Beute macht. Psalm 119,162

Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens. Johannes 6,68

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Das aktuelle „Wort zum Sonntag" aus der Rundschau

Der letzte Pudding

„Die Letzten werden die Ersten sein.“ Das ist ein Kernsatz der Bibel (Mt 19,30), der das gewohnte Leben auf den Kopf stellt. In der Familie zum Beispiel.

Es geht nicht nur um dem Pudding, sondern auch um die Macht und die Frage, welche Hierarchien tun dem Leben gut LupeEs geht nicht nur um dem Pudding, sondern auch um die Macht und die Frage, welche Hierarchien tun dem Leben gut

Ich denke an meinen geschätzten Großvater:  Der nahm sich immer den letzten Nachtisch, den, der übriggeblieben ist. Und zwar mit dem lateinischen Sinnspruch: „Quod licet Iovi, non licet bovi.“ Zu Deutsch Was dem Jupiter (dem „Iovi“, dem höchsten Gott der Römer), erlaubt ist, das ist noch lange nicht dem einfachen Ochsen (dem „bovi“) erlaubt. – „Die Letzten werden die Ersten Sein“? – Nix da! Der Pudding war weg.

 

Mein Opa ist noch im Krieg gewesen, sogar in zweien. Vielleicht hat er da verinnerlicht: Das Leben funktioniert mit eindeutiger Rangordnung. Kriege gewinnst du nur mit klarer Hierarchie. – Er hat aber keinen Krieg gewonnen.

 

Vielleicht sind wir damit schon mitten in den Gedanken, die Jesus umgetrieben haben, als er seinen Jüngern sagt: „Die Letzten werden die Ersten sein!“ Es geht eben nicht um Krieg, sondern um Frieden und Versöhnung. Das Wort von den Letzten und den Ersten ist ein Wort gegen alle, die meinen ihre Macht vor allem auf Hierarchie zu bauen. Gegen alle, die ihre Macht aus ihrem Amt herleiten und nicht aus Kompetenz. Gegen alle, die sich aufspielen als Mächtige und Starke, in der Gesellschaft, in der Politik, im Büro und auch zuhause.

 

Gerade wir Christen sollen zeigen, dass es anders geht. Seid Vorbilder, sagt Jesus. Zeigt den Menschen, wie das Leben gelingt. Nämlich anders: Wenn Schwache auf einmal Einfluss bekommen. Wenn Ohnmächtige zu Wort kommen. Und ich kann meinen Teil dazu beitragen. Indem ich Menschen stark mache und meine Macht teile. Am Familientisch genauso wie in der Gesellschaft und in der Kirche. Und da geht es dann nicht nur um den letzten Pudding.

Joachim Gerhardt

Kölnische/Bonner Rundschau Kölnische/Bonner Rundschau

Geistlicher Impuls zum Sonntag

Joachim Gerhardt, Pfarrer an der Bonner Lutherkirche und Pressesprecher des Kirchenkreises Bonn, schreibt alle drei Wochen das „Wort zum Sonntag" in der Gesamtausgabe der Kölnischen/Bonner Rundschau, auf Seite 4 in der der großen Tageszeitung in der Köln-/Bonner Region. Hier erfahren Sie mehr: www.rundschau-online.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

10.07.2021



© 2021, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.