Logo EKiR
Festgottesdienst zum Abschied:

Pfarrer Prof. Dr. Ulrich Eibach geht in den Ruhestand

Der Evangelische Kirchenkreis Bonn lädt mit einem Festgottesdienst zur Verabschiedung von Pfarrer Prof. Dr. Ulrich Eibach am Samstag, 3. November 2007, um 10.30 Uhr in der Auferstehungskirche Bonn-Venusberg (Haager Weg 69) ein.

Pfarrer Prof. Dr. Ulrich Eibach: ein engagierter Grenzgänger zwischen Wissenschaft, Medizin und Theologie (Foto: Uni Bonn) Pfarrer Prof. Dr. Ulrich Eibach: ein engagierter Grenzgänger zwischen Wissenschaft, Medizin und Theologie (Foto: Uni Bonn)

Ulrich Eibach war seit 1981 mit je einer halben Stelle Seelsorger am Universitätsklinikum Bonn und landeskirchlicher Beauftragter für Fragen der Ethik in Biologie und Medizin sowie die Fortbildung in Krankenhausseelsorge. Zudem wirkte er seit 1997 als außerplanmäßiger Professor an der Evangelischen Fakultät der Universität Bonn. Sein Schwerpunkt ist das hochkomplexe Thema der Bioethik. Pfarrer Eibach, geboren 1942 in Niederdresselndorf (bei Siegen) geht nun in den Ruhestand.

Den Gottesdienst hält der Bonner Superintendent Eckart Wüster. Anschließend lädt der Kirchenkreis zu einem Empfang ins Gemeindehaus gegenüber der Kirche. Prof. Dr. med. Santiago Ewig, Chefarzt für Innere Medizin an den Augusta-Krankenanstalten in Bochum und langjähriger Weggefährte von Pfr. Eibach in Sachen Medizinethik, hält den Festvortrag „Ich war krank, und ihr habt mich besucht“ über Erwartungen eines Arztes an die Krankenhausseelsorge.

Hier wichtige Stationen im beruflichen Werdegang von Pfarrer Prof. Dr. Ulrich Eibach:

• Geb. 1942 in Niederdresselndorf (Kirchenkreis Siegen)
• Studium und Staatsexamen in Biologie, Evangelische Theologie und Philosophie in Wuppertal, Heidelberg und Bonn
• Promotion in Systemat. Theologie bei Prof. Dr. Martin Honecker in Bonn
• 1973 – 1974 Vikar der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) in Bonn (Schwerpunkt: Krankenhausseelsorge)
• 1975- 1980 Wissenschaftlicher Assistent für Systematische Theologie und Sozialethik in Bonn bei Prof. Dr. Martin Honecker
• Seit 1981 Pfarrer der EKiR, 50% Pfarrstelle als Klinikseelsorger am Uni-Klinikum Bonn, 50 % landeskirchlicher Beauftragter für Fortbildung in Krankenhausseelsorge und Fragen der Ethik in Biologie und Medizin
• 1991 Habilitation in Systematischer Theologie und Ethik
• 1997 apl. Professor an der Evangelisch-theologischen Fakultät der Uni Bonn

 

 

 

Joachim Gerhardt /

 


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden