Logo EKiR
Presbyteriumswahl in Bonn und der Region

Hier alle Ergebnisse aktuell

Die Evangelische Kirche hat gewählt - in Bonn und der Region mit einer hohen Wahlbeteiligung: 15,3 Prozent. Manche Gemeinden registrierten so viele Wählerinnen und Wähler wie seit 20 Jahren nicht mehr. Hier alle gewählten Kandidaten und weitere Infos...

"Zeit für Kirche": Das rheinlandweite Motto der Presbyteriumswahl am 24. Februar 2008 "Zeit für Kirche": Das rheinlandweite Motto der Presbyteriumswahl am 24. Februar 2008

Die Presbyteriumswahlen in den evangelischen Kirchengemeinden der Rheinischen Landeskirche haben am Sonntag in Bonn und der Region zu großen Veränderungen geführt. In einigen Gemeinden sind deutlich mehr neue Mitglieder gewählt als alte in ihrem Amt bestätigt worden. In fast allen Gemeinden hätten am Ende eines „langen und spannenden Wahlsonntags“ wenige Stimmen über den Einzug in das Presbyterium, dem wichtigsten Leitungs- und Entscheidungsgremium der evangelischen Kirche, entschieden.

Der Bonner Superintendent Eckart Wüster zeigte sich in einer ersten Einschätzung mit der Wahl sehr zufrieden. „Die neuen Kandidaten bringen viel frischen Wind“, so Wüster. Besonders erfreut zeigt sich der Superintendent, dass die Wahlbeteiligung spürbar gestiegen ist. Sie liegt in einigen Kirchengemeinden so hoch wie seit 20 Jahren nicht mehr. Mit Aufrufen zur Briefwahl, Wahlpartys und besonderen Aktionen hatten die Gemeinden im Vorfeld kräftig die Wahltrommel gerührt. In Gemeinden wie auf dem Brüser Berg, Johanniskirchengemeinde, (20,9 %) oder in der Lutherkirchengemeinde Bonn-Poppelsdorf/Südstadt (17,5 %) hat sich die Wahlbeteiligung sogar verdoppelt. Spitzenwerte bei der Beteiligung verbuchte auch die im vergangenen Jahr neu gegründete Kirchengemeinde Am Kottenforst mit 20,6 % in Bonn-Röttgen und Ückesdorf.

Erstmalig in Bonn und der Region mehr Frauen als Männer in den Gemeindeleitungen

Im Stadtgebiet Bonn sowie in Bornheim und Alfter, die auch zum Kirchenkreis Bonn gehören, liegt die Wahlbeteiligung mit 15,3 % deutlich über den 12,5 % vor vier Jahren und deutlich über dem landeskirchenweiten Schnitt für 2008 mit 12,6 %. Erstmalig hat sich mit dieser Wahl das zuletzt ausgewogene Verhältnis von Männern und Frauen verändert. In den neuen Presbyterien in Bonn und der Region sind jetzt 56,8 % weiblich (landeskirchenweit: 48,4 % Frauen).
 
Superintendent Eckart Wüster betont: „In der evangelischen  Kirche werden alle wichtigen Ämter nicht durch Ernennung, sondern durch Wahl besetzt. Das macht die Bedeutung der Presby-teriumswahl noch mal deutlich. Ich bin sehr dankbar dafür, dass so viele Menschen bereit sind, ehrenamtlich ihre Freizeit für unsere Kirche zur Verfügung zu stellen. Das Ehrenamt leitet wesentlich unsere Kirche. Ich danke auch ausdrücklich allen, die sich bereit erklärt haben und doch nicht gewählt worden sind. Eine Wahl ist immer mit Freude und Enttäuschung verbunden.“


Festgottesdienste mit den Einführungen im März und April

Die neuen Presbyterien werden in Festgottesdiensten nach der zweiwöchigen Einspruchsfrist bis zum 6. April in den Gemeinden eingeführt. Die Presbyterinnen und Presbyter sind auf vier Jahre gewählt.

Insgesamt waren in Bonn 65.000 evangelische Christen zur Wahl aufgerufen. Wählen durfte, wer 16 Jahre alt war oder bereits konfirmiert. In der Region der drei Bonner Kirchenkreise (Bonn, Bad Godesberg-Voreifel und An Sieg und Rhein) waren das mehr als 200.000 Menschen. Insgesamt hatten sich in Bonn der Region weit über 1.000 Kandidaten auf 800 Plätze beworben, allein im Stadtgebiet Bonn 350 Kandidaten auf 250 Plätze.

Jüngste gewählte Presbyterin in der Bonner Region ist die 20-Jährige Vanessa Bartsch. Sie zog mit dem drittbesten Ergebnis (433 Stimmen) in das Presbyterium der Lukaskirchengemeinde in Bonn-Nord/Auerberg ein.


 

 

 

Erstmalig mehr Frauen als Männer in den Presbyterien Bonns und der Region: 56,8 % weiblich, 43,2 % männlich (Grafik: Anja-Lisa Schroll) LupeErstmalig mehr Frauen als Männer in den Presbyterien Bonns und der Region: 56,8 % weiblich, 43,2 % männlich (Grafik: Anja-Lisa Schroll)

Hier die gewählten Kandidaten aus den Kirchengemeinden im Stadtgebiet Bonn, Bornheim, Alfter und Wachtberg:

BONN

Luther-Kirchengemeinde Bonn-Poppelsdorf/Südstadt (Wahlbeteiligung 17,5 %):

Rosemaria Böttger
Christina Brodda
Gitta Edelmann
Dr. Antje Franz
Dr. Gunther Hirschfelder
Dr. Hilmar Hüneburg
Berthold Lange
Hans Theo Nürnberg
Christian Oeser
Dr. Hans Christian Wasmuth
Mitarbeiterpresbyter: Reinhard Knur


Friedens- Kirchengemeinde Bonn-Kessenich/Dottendorf (Wahlbeteiligung 11,7 %):

Iris Bonkowski-Brase
Ute Deubel
Reinhold Gerhard
Marie Helene Grabs
Friederike Heil
Inge Langner
Markus Niederastroth
German Orth
Klaus-Joachim Peter
Jürgen Richter
Marie-Luise Schwarting
Clauspeter Wollenweber
Katharina Wulzinger


Lukas-Kirchengemeine Bonn-Nord/Auerberg (Wahlbeteiligung 14,7 %):

Regina Milchert
Sibylle Müller
Vanessa Bartsch
Maren Bohlen
Klaus Hofmann
Beate Schiermeyer-Dunkhase
Erika Fischer

Isolde Seelbach
Jana Christ
Rainer Fischbach
Erna Benze
Anne Habermann
Christoph Beste
Christoph Wach
Lutz Adam
Dr. Reinhold Hahn
Dr. Bernd Steinert
Manfred Selig


Mitarbeiterpresbyter: Waltraud Gasten, Waltraud Mertens und Christiane Schiermeyer

 

Johannis-Kirchengemeinde Bonn-Brüser Berg (Wahlbeteiligung 20,9 %):

Bezirk 3 Emmaus-Kirche, Brüser Berg:

Volker Bethke
Maria Krüger-Sprengel
Karola Faber
Dorothy Knuth

Bezirk 1 - Johanniskirche:
Gotthard Bodag
Steffen Krug
Annette Schaumburg
Gisela Spies

Bezirk 2 - Matthäikirche und Martin-Bucer-Haus:

Evelyn Bischoff
Dr. Volker Herzog
Dr. Siebo M. H. Janssen
Ruth Margarete Seils
Reinhard Weber
Rolf Wiechers

Mitarbeiterpresbyter für die Gesamtgemeinde: Marcus Dehning und Regina Grötzner


Trinitatis-Kirchengemeinde Bonn-Endenich (Wahlbeteiligung 12,6 %)

Klaus Bouchon
Anja Daub
Anette Fischbach
Johannes Hack
Lisa Inhoffen-Baumann
Lilo Knippenberg
Dr. Wilhelm Kötting
Marlene Lautze
Astrid Müller
Wolfgang Platen
Dr. Karin Rose
Jan-Derik Wilts

Mitarbeiterpresbyter: Rainer Berghausen

 

Kirchengemeinde Hersel mit Bonn-Buschdorf und Sechtem (Wahlbeteiligung 13,0 %):

Gisela Valder
Renate Klein
Ursula Faltin
Dr. Andrea Schweikert
Michaela Bauch
Dr. Reinhard Saamer
Dr. Hans-Christoph Behr
Ulrike Schmitz
Rolf Strengert
Dorothee Engelbert
Rainer Mewis-Körner

 

Evangelische Kirchengemeinde Am Kottenforst (Wahlbeteiligung 17,2 %):

Bezirk Bonn-Röttgen/Ückesdorf (20,63 %):

Jürgen W. Fielitz
Ute Honecker
Karin von Kamecke
Dr. Hermann Mellinghoff
Dr. Martina Padberg

Bezirk Alfter- Witterschlick / Volmershoven / Heidgen  / Impekoven / Oedekoven / Gielsdorf (13,7):

Wolfgang Brandhoff
Prof. Dr. Stephan Hobe
Hans-Joachim Köhler
Brigitte Schächter
Edda Trenkle

 

Evangelische Kirchengemeinde Bornheim (Wahlbeteiligung 13,36 %):

Bezirk 1 Bornheim, Roisdorf (10,0 %):

Dorothea Geffert
Gerhard Papendorf
Johannes Coenraad Brouwer
Claudia de la Haye
Carsten Schneider
Elisabetha Wolf-Steffens

Bezirk 2 Hemmerich, Merten (18,3 %):

Dirk Menrath
Gabriele Nickel
Susanne Rasky
Klaus Hunze
Andrea Wick


Bezirk 3 Alfter (13,0 %):

Michael Rott
Rainer Meyer
Anke Freudenstein
Mathias Becker

Mitarbeiterpresbyter: Marie-Susann Rothschild und Irene Oliferowski


Apostel-Kirchengemeinde (Bonn-Tannenbusch/Dransdorf):

Henrich Fenner
Lothar Faulborn

Joachim Holz
Kerstin Lube
Käthe Zimmermann
Kai Pleuser
Bettina Mehr-Kaus
Marianne Riedel

Carola Schneider

Mitarbeiterpresbyter: Hans-Gerd Rackow

 

Auferstehungs-Kirchengemeinde (Bonn-Venusberg/Ippendorf):

Elke Bey
Prof. Dr. Martin Bruns
Susanne Daams-Steinert
Susanne Eichhorn
Dr. Gudrun Henrichfreise
Gisela Höfert
Gerdi Müller-Sirch
Dr. Oliver Pagenkopf
Susanne Pridik-Reuschenbach
Dr. Hans-Ulrich Schildhaus

Mitarbeiterprebyter: Martina Vongehr

 

Kreuz- Kirchengemeinde (Bonn-Innenstadt):

Peter Bachmann
Arno Bölts-Thunecke
Brit Colditz
Thomas Gampp
Dagmar Graeff
Uli Kielert
Ruth Pfennings

Reinhold Schaaf
Dr. Karsten Schnetzer
Dominique Roesberg
Friedrich von Maltzahn
Stephan Weidt

Mitarbeiterpresbyter: Katrin Jasper und Margret Benner

 


BONN-RECHTSRHEINISCH

Evangelische Kirchengemeinde Oberkassel (Wahlbeteiligung 16,7 %):

Jörg Artmann

Alexandra Duhme

Heinz Gesche

Ulrike Henscheid

Thomas Jordan

Peter Kühn

Susanne Kuhfuß

Sabine Weinstock

Annette Windel

Christiane Zander
Mitarbeiterpresbyter: Andreas Büsch      


Evangelische Kirchengemeinde Beuel (Wahlbeteiligung 9,6 %):

Bezirk Mitte:
Cathrin Berghausen, Dr. Ekkehard Groß,  Renate von Olshausen, Ulrike Palm,
Bezirk Süd:
Jost Andernach, Dr. Dietmar Flösch, Ute Herden, Heide Samardzic-Perkuhn,
Bezirk Nord:
Frau Florence Danso, Frau Britta Hielscher, Frau Gabriele Jahn, Frau Konstanze Krapp-Wunneburg,
Bezirk Ost:
Robert Held, Frau Sibylle Keimburg, Bettina Marx-Elschner, Willi Simon.
Mitarbeiter Presbyterinnen: Sabine Gran, Eve-Janine David

 

Evangelische Kirchengemeinde Holzlar (Wahlbeteiligung 14 %): 

Martina Brüssel
Thomas Engels
Peter Groscurth
Irmtraud Hoffmann-Burchardi
Dr. Bärbel Hultzsch
Martina Reinke
Ingrid Au
Hartwig Hagena
Volker Steiner
Gaby Zimmermann
Mitarbeiterpresbyter: Annemarie van Ganswijk
 

 

BONN-BAD GODESBERG  

Thomas-Kirchengemeinde Friesdorf / Plittersdorf (Wahlbeteiligung 16,4 %):

  Isabel Beck
Tabea Blischke
Johannes-Jürgen von Block-Schlesier
Bärbel Bode
Reingard Buchsteiner
Brigitte Crombach
Wolfram Harms-Suntrop
Hanns Jörg Hecht
Elfi Klein
Renate Lippert
Marcus Lochte
Gudrun Milz
Dr. Iris Schneider
Elke Volz
Mitarbeiterpresbyter: Petra Hassinger-Maaß und Rainer Fischer    

 

Erlöser-Kirchengemeinde Villenviertel, Rüngsdorf (Wahlbeteiligung 17,2 %):    

Tobias Andreae
Brigitte Danckworth
Andrea Deichmann
Christian Frommelt, Mitarbeiterpresbyter
Doris Kalff
Christopher Necke
Prof. Dr. Ulrich Pfeifer
Dr. Margrit Rollmann
Bettina Rojahn
Dr. Irina von Stackelberg 
Jörg Ungerathen      

 

Johannes-Kirchengemeinde Lannesdorf, Muffendorf, Heiderhof, Pennenfeld, Schweinheim (Wahlbeteiligung: 17,62 %):    

Wolfgang Bauer
Prof. Dr. Gerhard Bliekle
Kord Buschhörn
Thomas Decker
Christine Horn
Csilla Janesch, Mitarbeiterpresbyterin
Hans-Georg Kercher
Christina Manig
Martina Noeres
Dr. Reinhard Renger
Sabine Stotz-Ruhbaum        

 

Heiland-Kirchengemeinde Mehlem (Wahlbeteiligung: 15,2 %):


  Dr. Christina Diederichs
Heinrich Fleischer
Hanna Gärtner
Ralf Guta
Renate Kessen
Jürgen Liepe
Jutta Mack
Steffi Reimer
Gundel Schmitt


Evangelische Kirchengemeinde Wachtberg (Wahlbeteiligung 17,5 %):
 
Wolfgang Budinger
Dr. Peter Finck
Gerlinde Habenicht
Birte Kümpel
Katja Kysela
Gisela Loewe
Gero Nölken
Heidrun Würtz, Mitarbeiterpresbyterin
Bernd Zimmermann

 

 

 

Joachim Gerhardt / Anja-Lisa Schroll /

 


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden