Logo EKiR
"Kanzelreden"

Regina van Dinther spricht in der Kreuzkirche

Die Präsidentin des Landtags von Nordrhein-Westfalen Regina van Dinther ist der nächste Gast in der Reihe „Kanzelreden“ am Sonntag, 17. Februar 2008, um 18.00 Uhr.

NRW-Landtagsprädentin Regina van Dinther NRW-Landtagsprädentin Regina van Dinther

Die CDU-Politikerin und gelernte Diplom-Ingenieurin wird sich Gedanken machen über das friedliche Zusammenleben von Generationen und Kulturen und dabei die biblischen Verse „Nehmt Euch gegenseitig an wie Christus uns angenommen hat“ aus dem Römerbrief, Kapitel 15, Vers 7. auslegen. Musikalisch wird ihre Kanzelrede gerahmt von Fiete Wulff und der Solosuite für Violoncello von Johann Sebastian Bach.

Im Rahmen der Reihe „Kanzelrede“ treten regelmäßig Prominente aus Politik und Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft und Medien auf die ehrwürdige Kanzel der Kreuzkirche – der  größten evangelischen Kirche im Rheinland – und legen einen selbst gewählten biblischen Vers aus. Zuletzt so prominente Zeitgenossen wie der Buchautor Prof. Dietrich Grönemeyer, der ARD-„Wetterfrosch“ Sven Plöger, der Schuhfabrikant Hans-Horst Deichmann, der FDP-Vorsitzende Guido Wessterwelle, der SPD-Politiker Franz Müntefering sowie die Präsidenten des Deutschen Bundestags Hans-Ulrich Klose und Katrin Göring-Eckardt.
 
Die Reihe „Kanzelreden“ in der Kreuzkirche am Kaiserplatz ist eine Veranstaltung des „Evangelischen Forums“ und der Kreuzkirchengemeinde. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

ger /

 


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden