Logo EKiR
Dienstag, 1. September 2009: Erinnerung an den Kriegsausbruch

Karin Hempel-Soos liest in der Kreuzkirche

In Erinnerung an den Ausbruch des 2. Weltkriegs liest die bekannte Bonner Literatin Karin Hempel-Soos an einem besonderen Ort: in den historischem Luftschutzkellern in der Krypta unter der evangelischen Kreuzkirche am Kaiserplatz.

Am 1. September 2009 jährt sich der Ausbruch des 2. Weltkriegs zum 70. Mal. Die Evangelische Kreuzkirchengemeinde Bonn lädt aus diesem Anlass am Dienstag, 1. September 2009, 20.00 Uhr, in die Krypta der Evangelischen Kreuzkirche Bonn, Kaiserplatz (Bonn-Zentrum) zu einer Gedenkveranstaltung ein.

 

 

Auch die Bonner Kreuzkirche wurde am Ende des Krieges zerstört. Die Krypta und die Bunkerräume allerdings blieben unversehrt. (Foto: Theodor Wildemann) LupeAuch die Bonner Kreuzkirche wurde am Ende des Krieges zerstört. Die Krypta und die Bunkerräume allerdings blieben unversehrt. (Foto: Theodor Wildemann)

Die Veranstaltung geschieht in Zusammenarbeit mit dem Haus für Sprache und Literatur. Die Leiterin des Hauses für Sprache und Literatur, Karin Hempel-Soos, wird Lesungen zum Thema Krieg und Frieden halten. Der Organist der Evangelischen Kreuzkirchengemeinde Bonn, Stefan Horz, bietet darüber hinaus ein musikalisches Programm. Außerdem werden laut Kreuzkirchenpfarrer Gerhard Schäfer die weitgehend original erhaltenen Luftschutzkeller unter der Kreuzkirche, die während der Bombenangriffe auf Bonn 1944/45 vielen Bonnern Zuflucht boten, zu besichtigen sein.

 

 

Die Kreuzkirche heute. (Foto: Joachim Gerhardt) Die Kreuzkirche heute. (Foto: Joachim Gerhardt)

Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos: http://www.kreuzkirche-bonn.de/

 

EB / ger /

 


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden