Logo EKiR
Wissenschaftstalk der Evangelischen Kirche in Bonn:

Neuer Unirektor Fohrmann Gast bei "Grips & Geist"

Illustrer Gast bei „Grips & Geist“, dem etwas anderen Wissenschaftstalk der Evangelischen Kirche in Bonn, ist am Freitag, 15. Mai 2009, um 19.00 Uhr in der Krypta der Kreuzkirche der neugewählte Rektor der Bonner Universität Prof. Dr. Jürgen Fohrmann.

Prof. Dr. Jürgen Fohrmann, seit langem einmal wieder ein Geisteswissenschaftler an der Spitze der Bonner Universität. "Grips & Geist" ist einer seiner ersten öffentlichen Auftritte als Rektor. (Foto: Uni Bonn) LupeProf. Dr. Jürgen Fohrmann, seit langem einmal wieder ein Geisteswissenschaftler an der Spitze der Bonner Universität. "Grips & Geist" ist einer seiner ersten öffentlichen Auftritte als Rektor. (Foto: Uni Bonn)

„Grips & Geist" wird eine der ersten öffentlichen Auftritte Professor Dr. Jürgen Fohrmanns als neuer Rektor in Bonn sein. „Magnifizenz“ wird sich den spitzen Fragen des Moderatoren-Teams, Pastorin Dr. Wibke Janssen und Pressepfarrer Joachim Gerhardt, stellen: über die Bedeutung der Geisteswissenschaften heute, nicht zuletzt der Theologie, im Wettstreit der Wissenschaften um Exzellenzinitiativen und Fördergelder sowie die Aufgabe der Universität am Wissenschaftsstandort Bonn. Aber auch sein ureigener Fachbereich, also die neuesten Trends in der Literaturwissenschaft und die Rolle des Buches in der Mediengesellschaft werden Thema sein. „Grips & Geist“ bietet dabei die Gelegenheit, Professor Fohrmann nicht nur als Wissenschaftler und neuen Hochschulpolitiker und -strategen kennen zu lernen, sondern auch als nachdenkliche und geistreiche Persönlichkeit. Der genau 60-minütige, kurzweilige Talk wird wie immer gerahmt von leichter Live-Jazzmusik, Kölsch und Salzbrezeln. Der Eintritt ist frei. 

 

 

 

Der Wissenschaftstalk der Evangelischen Kirche in Bonn Der Wissenschaftstalk der Evangelischen Kirche in Bonn

Der 55-jährige Literaturwissenschaftler Jürgen Fohrmann wird am 23. April zu Beginn des Sommersemesters mit sechsjähriger Amtszeit die Nachfolger von Professor Matthias Winiger antreten. Der gebürtige Bielefelder Fohrmann studierte Germanistik, Geschichte und Literaturwissenschaft und wechselte 1991 an die Universität Bonn, wo er seither als Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Allgemeine Literaturwissenschaft tätig ist, von 2006 bis 2008 auch als Dekan der Philosophischen Fakultät. Sein wissenschaftliches Interesse gilt vor allem der Literatur- und Medientheorie sowie Kulturen der Moderne. Unter anderem gehörte er von 1998 bis 2004 als Direktoriumsmitglied dem Kulturwissenschaftlichen Forschungskolleg „Medien und kulturelle Kommunikation“ an. 

Bekannte Gäste des ambitionierten Wissenschaftstalks „Grips & Geist“ in der Krypta der Kreuzkirche am Kaiserplatz (Bonn-Zentrum), unterstützt von Karstadt Bonn, waren zuletzt unter anderem der Staatsrechtler Josef Isensee, der Bonner Nobelpreisträger Reinhard Selten, der Wirtschaftswissenschaftler Meinhard Miegel, der Bonner Volkskundler Gunther Hirschfelder, der Bonner Astrophysiker Hans-Jörg Fahr sowie der damalige Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) Ernst-Ludwig Winnacker.

„Grips & Geist“ geht auf eine Initiative der Kreissynode Bonn zurück und wird vom Evangelischem Forum in Kooperation mit der Kreuzkirchengemeinde durchgeführt.

 

 

ger /

 


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden