Logo EKiR
Medizin & Theologie im Gespräch:

Was uns heil macht

Es geht an die Grundlagen und an das Selbstverständnis von Leben und Glauben: „Was uns heil macht“ ist Thema der Reihe „Medizin und Theologie im Gespräch“ am Donnerstag, 4. November, 19.30 bis 22.00 Uhr Universitäts-Klinikum Bonn auf dem Venusberg.

Die evangelische und katholische Krankenhausseelsorge laden regelmäßig gemeinsam zu kontroversen Diskussion am Bonner Universitätsklinikum ein. (Foto: Meike Böschemeyer) LupeDie evangelische und katholische Krankenhausseelsorge laden regelmäßig gemeinsam zu kontroversen Diskussion am Bonner Universitätsklinikum ein. (Foto: Meike Böschemeyer)

Im Hörsaalgebäude an der Dermatologie diskutiert die Theologieprofessorin Dr. Doris Nauer (Hochschule Vallendar) mit Privatdozent Dr. Walter Bruchhausen vom Medizinhistorischen Institut der Uni Bonn, dem Bonner Seelsorger, Pfarrer Walter Koll, sowie einem Patienten über die Heilkraft der Medizin und  über neue und andere Wege der Gesundung. Klinikseelsorger Andreas Bieneck gibt eine Einführung. Es moderiert Prof. Dr. Axel von Dobbeler, Leiter des Evangelischen Forums Bonn.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Dialogversuche: Medizin & Theologie im Dialog“ am Universitätsklinikum Bonn. Sie wird gefördert von der Stiftung Krankenhausseelsorge des Evangelischen Kirchenkreises Bonn. Der Eintritt ist frei.

Ort: "Hörsaal an der Dermatologie" auf dem Gelände des Universitätsklinikums Bonn-Venusberg

Anfahrt ÖNV und Parken: "Parkhaus Kliniken Nord" und "Haltestelle Kliniken Nord"

 

 

 

 

Joachim Gerhardt /

 


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden