Logo EKiR
Einstimmung auf den „2. Ökumenischen Kirchentag“ in München:

Speisung der 5.000, Konzert mit Judy Bailey, Kabarett mit Andreas Etienne …

Zur Einstimmung auf den "2. Ökumenischen Kirchentag" in München laden die Kirchen in Bonn zu einem "Pre-Event" am Samstag, 24. April 2010, zwischen 14.00 und 19.00 Uhr mit einem Veranstaltungsreigen im Bonner Münster und der Kreuzkirche am Kaiserplatz.

Kirchentagsfeeling mit der karibischen Sängerin Judy Bailey (Foto: J.Bailey) LupeKirchentagsfeeling mit der karibischen Sängerin Judy Bailey (Foto: J.Bailey)

Auftakt macht ein ökumenischer Gottesdienst um 14.00 Uhr im Bonner Münster mit dem ehemaligen Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland und Präses der Rheinischen Kirche, Manfred Kock, sowie dem Benediktiner Altabt Stephan Schroer. Dazu sind alle Kirchengemeinden und kirchlichen Institutionen aufgerufen, Kerzen als ein „Licht der Hoffnung“ zu gestalten, die dann im Gottesdienst feierlich angezündet werden. Der Generalsekretär des 2. Ökumenischen Kirchentags, Dr. Stefan Vesper, wird die Bonner im Gottesdienst zudem noch einmal offiziell zur Teilnahme in München einladen.

 

 

Der bekannte Bonner Kabarettist Andreas Etienne sinniert geistvoll über das ökumenische Kirc hentagsmotto: "Damit Ihr Hoffnung habt" (Foto: Etienne) LupeDer bekannte Bonner Kabarettist Andreas Etienne sinniert geistvoll über das ökumenische Kirc hentagsmotto: "Damit Ihr Hoffnung habt" (Foto: Etienne)

Unter dem Motto „Speisung der 5.000 - wir teilen, was wir haben" sind alle Besucher im Anschluss um 15.30 Uhr zu einem himmlischen Büffet vor der evangelischen Kreuzkirche am Kaiserplatz eingeladen. Als abschließender Höhepunkt der Feier erklingen ab 17.00 Uhr in der Kreuzkirche karibische Klänge mit der bekanntesten christlichen Pop- und Soulsängerin Judy Bailey gepaart mit einem Auftritt des Bonner Kabarettisten Andreas Etienne zum Münchner Kirchentagsmotto „Damit ihr Hoffnung habt“. Das Programm schließt mit einem ökumenischen Abendsegen gegen 19.00 Uhr.

 

Auf zum Kirchentag in München: ACK-Vorsitzende Ursula Lanzerath (v.l.), Pfr. Siegfried Eckert, Superintendent Eckart Wüster, Stadtdechant Msgr. Wilfried Schumacher, Pfr. Jörg Zimmermann und Pfr. Raimund Blanke werben dafür. (Foto: Reinhard Sentis) LupeAuf zum Kirchentag in München: ACK-Vorsitzende Ursula Lanzerath (v.l.), Pfr. Siegfried Eckert, Superintendent Eckart Wüster, Stadtdechant Msgr. Wilfried Schumacher, Pfr. Jörg Zimmermann und Pfr. Raimund Blanke werben dafür. (Foto: Reinhard Sentis)

 

Auf nach München, lautet die Botschaft. Allein aus Bonn und der Region werden weit über 1000 Menschen aller Konfessionen zum „2. Ökumenischen Kirchentag“ vom 12. bis 16. Mai 2010 nach München pilgern. Die Evangelische und Katholische Kirche sowie die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Bonn sind gemeinsam Veranstalter des Bonner "Pre-Events", um sich in Bonn und der Region auf dieses Großereignis einzustimmen.

 

 

Joachim Gerhardt /

 


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden