Logo EKiR
Sammlumg in allen Gottesdiensten am 7. März auch in Bonn und der Region:

Soforthilfe für Chile

Am kommenden Sonntag, 7. März 2010, sammeln alle evangelischen Kirchengemeinden in Bonn und der Region in einer einmaligen Aktion für die Erdbebenopfer in Chile.

Not in Chile: Am Kirchensonntag "Okuli" sammeln alle evangelischen Gemeinden im Rheinland für die Erbbebenopfer und nehmen die Menschen dort in ihre Fürbitten mit auf. (Foto: GAW) LupeNot in Chile: Am Kirchensonntag "Okuli" sammeln alle evangelischen Gemeinden im Rheinland für die Erbbebenopfer und nehmen die Menschen dort in ihre Fürbitten mit auf. (Foto: GAW)

Seit Jahren gibt es laut Pfarrerin Ulrike Veermann von der Bonner Lutherkirchengemeinde und Vorsitzende des Gustav-Adolf-Werks der Evangelischen Kirche im Rheinland (GAW) „intensive und gewachsene Partnerschaften“ mit chilenischen Kirchengemeinden. „Wir können damit sicherstellen, dass unsere Hilfe direkt, unbürokratisch und rasch bei den Hilfsbedürften ankommt“, erklärt Pfarrerin Veermann. Das GAW, das Diasporahilfswerk der Rheinischen Landeskirche, hat der Sonderkollekte vorausgreifend schon einmal 50.000 Euro Soforthilfe für Chile bereitgestellt. „Wir sind in ständigem Kontakt mit unseren chilenischen Partnern vor Ort, die Not ist groß“, betont Veermann. Die Hilfskollekte wird auf Initiative des GAW, das seinen Sitz in Bonn hat, in der gesamten Landeskirche gesammelt. 

Weitere Infos: Pfarrerin Ulrike Veermann (Lutherkirchengemeinde Bonn)
Tel.: 0228 / 21 71 45

Sie auch: www.gustav-adolf-werk.de

 

 

 

 

 

ger /

 


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden