Logo EKiR
„Evangelisches Leben in Bonn“

Kirchenkreis bietet erstmals protestantische Stadtführungen an

Evangelische Kirche und prominente Protestanten haben Stadtgeschichte geschrieben. Der Evangelische Kirchenkreis begibt sich auf Spurensuche und bietet am Samstag, 30.Oktober 2010, erstmals eine eigene Stadtführung. Motto: "Evangelisches Leben in Bonn".

Die große evangelische Kreuzkirche am Kaiserplatz gibt der Stadt nach außen wie nach innen auch ein protestantisches Gesicht. (Foto: Barbara Frommann) LupeDie große evangelische Kreuzkirche am Kaiserplatz gibt der Stadt nach außen wie nach innen auch ein protestantisches Gesicht. (Foto: Barbara Frommann)

Denn heute ist fast jeder vierte Bonner evangelisch. Das war nicht immer so. Und doch haben evangelische Menschen, Kirchen und Einrichtungen diese Stadt schon in den vergangenen Jahrhunderten nachhaltig mitgeprägt.

Ausgang der ersten Führung ist der "Kirchenpavillon", die älteste Citykircheneinrichtung Deutschlands, Nähe Friedensplatz in der Budapesterstraße 7. Von hier aus geht es mit „Reformationsversuchen“ durch die Stadtgeschichte zur einmalig pittoresken Schlosskirche im Hauptgebäude der Universität, ein evangelischer Kleinod im Zentrum der Stadt und im Herzen der Universität. Hier dreht sich alles um „evangelische Bildungsgeschichte“. Dann setzt sich der Weg fort zum Ernst-Moritz-Arndt-Denkmal und „besonderen evangelischen Persönlichkeiten“. „Evangelische Stadtgeschichte zwischen 1933-1945“ wird in und an der Kreuzkirche am Kaiserplatz deutlich. Weitere Stationen sind „Evangelisches Schulwesen“ am ehemaligen Mädchenlyzeum Helene Klostermann und mit Blick auf den Rhein im„Haus der Evangelischen Kirche“.

Die Führung dauert 1,5 - 2 Stunden.

Leitung: Dagny Lohff

Anmeldung: (bis 3 Tage vorher) Kirchenpavillon: Tel. 0228 / 63 90 70

Treffpunkt: Samstag, 30. Oktober 2010, 11.00 Uhr – Kirchenpavillon Budapesterstraße 7

Bezahlung erfolgt im Kirchenpavillon: Preise: 7 € Erwachsene // 5 € Ermäßigung für Schüler/Studierende // 3 € mit Bonn-Ausweis

WEITERE FÜHRUNGEN IN VORBEREITUNG

Die Führung „Evangelisches Leben in Bonn“ ist der Auftkat für weitere Führungen. Im Frühjahr 2011: „Pilgerweg der Religionen in Bonn – Moschee, Synagoge, Kirche" mit Michael Schmiedel und Pfarrer Wolfgang Wallrich. Ab Aschermittwoch 2011 plant Pfarrer Wolfgang Wallrich zudem regelmäßig: „Literarische Kirchenführungen“ in verschiedenen evangelischen Kirchen Bonns.

Für die Konzeption des neuen Angebots ist im Kirchenkreis Bonn ein eigener „Arbeitskreis Evangelische Führungen in Bonn“ unter Leitung von Pfarrer Wolfgang Wallrich installiert worden. Interessierte und kundige Hinweise und Tips von Bonner Bürgerinnen und Bürgern zu weiteren Spuren protestantischer Stadtgeschichte können gerne an Pfarrer Wallrich (Kontakt: wolfgang.wallrich@bonn-evangelisch.de) weitergegeben werden.

 

 

 

 

Joachim Gerhardt / 11.10.2010

 


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden