Logo EKiR
3. Oktober 2010:

Gottesdienst im Zeichen der Einheit

Seit dem Jahr 2000 lädt Pfarrer Andreas Schneider zum „Tag der Deutschen Einheit“ am 3. Oktober zu einem eigenen, inzwischen auch ökumenischen Fest- und Gedenkgottesdienst. Ein Höhepunkt zum Abschluss ist die "Deutsche Hymne in kirchlicher Fassung".

Pfarrer Andreas Schneider hat der Nationalhymne zwei kirchliche Strophen vorausgestellt. (Foto: A.Schneider) LupePfarrer Andreas Schneider hat der Nationalhymne zwei kirchliche Strophen vorausgestellt. (Foto: A.Schneider)

Thema ist dieses Jahr „So wahr mir Gott helfe“ um 18.00 Uhr in der katholischen Kirche Impekoven. Immer schon schließt dieser Gottesdienst mit der Nationalhymne, die Pfarrer Schneider um zwei selbst gedichtete Strophen in „kirchlicher Fassung“ ergänzt hat. Sie finden die Fassung unten auf dieser Seite zur Ansicht (als Download).

 

 

Der Gottesdienst zur deutschen Einheit ist der einzige dieser Art in Bonn und der Region. Der Gottesdienst zur deutschen Einheit ist der einzige dieser Art in Bonn und der Region.

Pfarrer Andreas Schneider von der evangelischen Kirchengemeinde am Kottenforst erläutert das diesjährige Motto: "Es war schon ungewöhnlich, für manche gar unverständlich, als im April die niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan bei ihrem Amtsantritt die Formel „So wahr mir Gott helfe“ sprach. Kann man das als Muslima in einem christlichen Abendland? Andere Politiker verzichten inzwischen bewusst auf diesen Zusatz beim Amtseid. Vor diesem Hintergrund soll das Thema im Gottesdienst am 3. Oktober  noch einmal aufgegriffen und beleuchtet werden. Da der 3. Oktober in diesem Jahr wieder auf einen Sonntag fällt und ökumenische Gottesdienste am Sonntag morgen von katholischer Seite her noch nicht möglich sind, feiern wir in diesem Jahr den Gottesdienst um 18:00 Uhr."

Weitere Infos: www.kottenforstgemeinde.de

 

 

ger /

 


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden