Logo EKiR
Kanzelreden in der Kreuzkirche:

Michael Wolffsohn legt die Bergpredigt aus

Michael Wolffsohn, Historiker und Publizist, ist Gast der Reihe "Kanzelreden" am Sonntag, 5. Dezember 2010, um 18.00 Uhr in der evangelischen Kreuzkirche am Kaiserplatz.

Michael Wolffsohn, der selbst Jude ist, hat sich für seine Bibelauslegung die Bergpredigt Jesu aus dem Matthäus-Evangelium (Kap. 5-7) ausgesucht. Sein bewusst anstößiges Thema lautet "Die Bergpredigt als ein militähistorisches Dokument". Wolffsohn lehrt an der Bundeswehrhochschule in München.

Die Kanzlrede mit Wolffsohn am 2 Advent wird gerahmt durch Musik; dieses Mal durch Kreuzkirchenorganist Stefan Horz an der Orgel.

In Rahmen der Reihe Kanzelreden sind regelmäßig prominente Menschen aus Gesellschaft und Kultur, Politik, Wirtschaft und Sport eingeladen, einen selbstgewählen Bibelvers oder Bibelabschnitt auszulegen. Der Eintritt zu der etwa 60-minütigen Veranstaltung ist kostenlos.

Kanzelreden ist eine gemeinsame Veranstaltung der Kreuzkirchengemeinde Bonn und des "Evangelisches Forums Bonn", des Erwachsenenbildungswerk des Evangelische Kirchenkreises Bonn.

 

 

 

 

ger /

 


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden