Logo EKiR
Tagung am 29. Mai 2010:

Vizepräses Bosse-Huber auf der Bonner Kreissynode

Die Vizepräses der Evangelischen Kirche im Rheinland Petra Bosse-Huber kommt zur Bonner Kreissynode am Samstag, 29. Mai 2010 im Haus der Evangelischen Kirche Bonn. Das Kirchenparlament diskutiert über Mission und die Zukunft der Volkskirche.

Die rheinische Vizepräses Petra Bosse-Huber hat den Prozess "Missionarisch Volkskirche sein" wesentlich mitangestoßen. (Foto: ekir) LupeDie rheinische Vizepräses Petra Bosse-Huber hat den Prozess "Missionarisch Volkskirche sein" wesentlich mitangestoßen. (Foto: ekir)

Die Stellvertreterin von Präses Nikolaus Schneider spricht über „Missionarisch Volkskirche sein“. Die Landessynode hatte im Januar zu diesem Thema nach langen Beratungen ein gleichlautendes Leitpapier verabschiedet. In Bonn soll es nun konkretisiert werden: Was bedeutet Mission heute verbunden mit dem Anspruch, Kirche für möglichst viele Menschen zu sein, für die Kirchengemeinden wie für den Kirchenkreis, für die Stadtkirchenarbeit, die Migrations- und Flüchtlingsarbeit, für die Bildungsarbeit genauso wie für die Diakonie und Krankenhausseelsorge? Wo gilt es öffentlich stärker Profil zu zeigen? Die 86 Vertreterinnen und Vertreter aus elf Kirchengemeinden aus Bonn, Bornheim und Alfter werden kontrovers diskutieren. „Wir müssen darüber nachdenken, wie wir uns in Zukunft aufstellen und darstellen wollen“, sagt Superintendent Eckart Wüster. „Dabei geht es für uns auch um die Frage: Wo besteht Handlungsbedarf?" Diese Frage hat durchaus Brisanz. Denn zurzeit arbeitet der Bonner Kirchenkeis an einem neuen Konzept für die Stadtkirchenarbeit, zugleich werden die finanziellen Möglichkeiten auf allen Ebenen immer schlechter.

Wahl: Neuer Synodalbeauftragter für Tageseinrichtungen für Kinder

Das Bonner Kirchenparlament beschäftigt sich außerdem ganz weltlich mit einem „IT-Sicherheitskonzept“. Zudem wird unter anderem der neue Synodalbeauftragte für Tageseinrichtungen für Kinder gewählt. Für viele ein zentrales Arbeitsgebiet, um missionarisch Volkskirche zu sein. Kandidat für dieses wichtige Amt ist Pfarrer Gerhard Schäfer von der Kreuzkirchenge-meinde, der Bonner Innenstadtgemeinde. Die Tagung der Kreissynode ist wie immer öffentlich. Die Tagumg im Haus der Evangelischen Kirche (Adenauerallee 37, 53113 Bonn) dauert von 9.00 bis etwa 13.15 Uhr.

 

 

 

 

Joachim Gerhardt /

 


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden