Logo EKiR
Ökumenischer Kirchenstand auf der Bonner Hochzeitsmesse berät:

Die schönste Kirche? Wie traut man ökumenisch? Wo heirate ich eine Muslima?

Zum vierten Mal sind Katholische und Evangelische Kirche mit einem gemeinsamen Stand auf dem „Bonner Tag der Hochzeit“ vertreten am Sonntag, 9. Januar 2011, von 11.00 bis 18.00 Uhr im Kameha Grand Hotel, Am Bonner Bogen 1, 53227 Bonn-Oberkassel.

Mögen Sie einen geradezu paradiesischen Apfel? Am Kirchenstand auf dem Bonner "Tag der Hochzeit" gibt es sogar den, hier bei Pfarrer Wolfgang Wallrich. (Foto: Joachim Gerhardt) LupeMögen Sie einen geradezu paradiesischen Apfel? Am Kirchenstand auf dem Bonner "Tag der Hochzeit" gibt es sogar den, hier bei Pfarrer Wolfgang Wallrich. (Foto: Joachim Gerhardt)

„In Bonn und der Region wird mittlerweile jede dritte Ehe von Menschen verschiedener Konfession geschlossen“, erklärt der Pressepfarrer Joachim Gerhardt von der evangelischen Kirche Bonn. Ein ökumenisches Beratungs- und Serviceangebot auf der Hochzeitsmesse sei daher sehr naheliegend. Die evangelische Kirche ist nun zum 13. Mal in Folge auf der Fachmesse für alle Fragen rund um Trauung und Hochzeit präsent, die katholische Kirche zum zweiten Mal. Am Stand beraten Pfarrerinnen und Pfarrer, Priester sowie Vertreter der katholischen Ehe-Pastoral.

Die Fragen sind vielfältig: Wo ist die schönste Hochzeitskirche in der Bonner Region? Wo und wie finde ich den passenden Trauspruch? Wie sieht eine ökumenische Trauung aus? Was machen Paare, von denen nur ein Partner in der Kirche ist? Wenig bekannt ist die Möglichkeit eines evangelischen Gottesdienstes, wenn ein Partner muslimisch ist. Es ist inzwischen sogar möglich und praktiziert, dass eine Pfarrerin oder ein Pfarrer sowie ein Imam gemeinsam die Feier gestalten. Auch darüber informiert der Kirchenstand genauso wie über den einfachen Weg, die eigene Hochzeit zu einem guten Anlass zu nehmen, wieder in die evangelische Kirche einzutreten.

Der Kirchenstand ist evangelischerseits ein gemeinsames Projekt der Kirchenkreise Bonn und Bad Godesberg-Voreifel und wird dieses Jahr wieder betreut von den Pfarrern Jürgen Faber, Synodalbeauftragter für Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis Bonn, Wolfgang Wallrich und Erich Frehse.

 

 

 

 

Joachim Gerhardt /

 


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden