Logo EKiR
Ökumenischer Gottesdienst im Frauenmuseum

„..... und das war noch nicht alles!“

Die aktuellen Ausstellungen im Bonner Frauenmuseum "... und das war noch nicht alles!" sowie "beRUF Künstlerin ..." stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Ökumenischen Frauengottesdienstes am Freitag, 5. November 2010, um 19.00 Uhr.

Werk aus der Ausstellung "beRUF Künstlerin..." : Anna S. von Holleben - Hommage à Paula Modersohn Becker (Foto: Frauenmuseum) LupeWerk aus der Ausstellung "beRUF Künstlerin..." : Anna S. von Holleben - Hommage à Paula Modersohn Becker (Foto: Frauenmuseum)

Der Gottesdienst im Frauenmuseum (Im Krausfeld 10, 53111 Bonn-Altstadt) selbst steht ebenfalls unter dem Motto "..... und das war noch nicht alles!". Der Titel ist mit der Künstlerin der entsprechenden Ausstellung, Tina Wedel, abgesprochen und will zugleich ein Zeichen setzen, dass sich die erfolgreiche Gottesdienstreihe nach dem zehnten Gottesdienst dieser Art im vergangenen Jahr nun fortsetzt. Veranstalterinnen der Feier sind Frauen der christlichen Kirchen in Bonn in Kooperation mit dem Museum und des-sen Leiterin Marianne Pitzen. Die bekannte Bonner Flötistin Anke Kreuz gestaltet den Gottesdienst musikalisch.

Der „Gottesdienst im Frauenmuseum“ findet jährlich immer zu einer aktuellen Ausstellung statt. Auch Männer sind willkommen. Im Anschluss sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum einem offenen Zusammensein bei Brot, Käse und Wein eingeladen.

 

 

 

 

 

Joachim Gerhardt /

 


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden