Logo EKiR

Katholische und evangelische Kirchengemeinden in Bonn-Endenich weihen gemeinsamen Schaukasten sein

Erstes „ökumenisches Schaufenster“ in Bonn eingeweiht

Endenich setzt ein ökumenisches Zeichen. Als erste Gemeinden in Bonn und der Region unterhalten die katholische St. Maria Magdalenakirche und die evangelische Trinitatiskirche ab sofort einen gemeinsamen Schau- und Informationskasten.

Vor dem neuen Schaukasten: Angela Mielke (rechts) vom Pfarrgemeinderat und Jan-Derik Wilts, Vorsitzender Presbyterium der Trinitatiskirchengemeinde (Foto: Matthias Schmitz)

Vor dem neuen Schaukasten: Angela Mielke (rechts) vom Pfarrgemeinderat und Jan-Derik Wilts, Vorsitzender Presbyterium der Trinitatiskirchengemeinde (Foto: Matthias Schmitz)

Pastor Alfons Adelkamp und Pfarrer Uwe Grieser weihten das „segensreiche Schaufenster“ am Dienstag (12. April 2011) im Herzen von Endenich in der Frongasse ein. Regelmäßig wird nun von hier über das vielseitige kirchliche Leben in Endenich informiert und darüber, wie viel mehr die beiden Kirchen miteinander verbindet als trennt. Der drei mal zwei Meter große Schaukasten steht genau auf der kürzesten Verbindungsstrecke zwischen Trinitatis und Maria Magdalena und damit „an perfekter Stelle im Fadenkreuz des kirchlichen Lebens in Endenich“, freut sich Jan-Derik Wilts, Vorsitzender des Presbyteriums. 80 Zentimeter tief in der Endenich Erde verankert sei er „tief verwurzelt wie die Ökumene in Endenich“.

Schaukasten heißt dabei für die Kirchen nicht, „wir wollen Geld machen“, betont Angela Mielke vom Pfarrgemeinderat. „Wir werben vielmehr für die Ökumene, informieren über Aktivitäten und unsere gemeinsamen Inhalte.“ Damit sich die Idee der Ökumene weiter verbreitet, ließen die Kirchenvertreter zur Enthüllung Luftballons in den Gemeindefarben Gelb und Lila mit Informationskärtchen in den Bonner Himmel steigen.

Die Idee für dieses einzigartige Schaukastenprojekt wuchs bei einem Treffen von Mitgliedern des Presbyteriums und des Pfarrgemeinderats und wurde in wenigen Monaten von Ökumenekreis der Kirchen in die Tat umgesetzt. Die Zusammenarbeit zwischen beiden Kirchen ist schon seit vielen Jahren sehr fruchtbar. 2004 haben beide eine offizielle „Partnerschaftsvereinbarung“ unterzeichnet, das die Ziele des ökumenischen Lebens und das Miteinander der Gemeinden beschreibt und sichern soll. Ab sofort gibt es dafür auch ein öffentliches Schaufenster.

Ort: Der ökumenische Schaukasten befindet sich im Zentrum von Bonn-Endenich in der Frongasse neben der Bäckerei Gruhn und gegenüber der Sparkasse.

EB/ger / 13.04.2011


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden