Logo EKiR

Kirchenkreis Bonn begrüßt seine Partner aus Brandenburg

Herzlich willkommen Nauen-Rathenow!

50 Jahre lebt bereits die protestantische Partnerschaft zwischen Nauen und Bonn. Vom 8. bis 12. September 2011 heißt der Bonner Kirchenkreis wieder einmal eine Delegation aus Nauen-Rathenow um Superintendent Thomas Tutzschke am Rhein willkommen. Hier das Programm der Begegnungstage im Überblick.

Gruppenbild der Partner aus den Kirchenkreisen Nauen-Rathenow und Bonn nach Andacht und Besichtigung der Kreuzkirche am Kaiserplatz am Freitag morgen. (Foto: Joachim Gerhardt)

Gruppenbild der Partner aus den Kirchenkreisen Nauen-Rathenow und Bonn nach Andacht und Besichtigung der Kreuzkirche am Kaiserplatz am Freitag morgen. (Foto: Joachim Gerhardt)

Programm für den Besuch aus dem Kirchenkreis Nauen-Rathenow:

Donnerstag, 8.9.

17.00 Uhr Ankommen im Gemeindezentrum in Hersel, Gartenstr. 23, 53332 Bornheim

Gemeinsames Abendessen,

Austausch / Quartierbezug

Freitag, 9.9.

9.30 Uhr Andacht in der Kreuzkirche (Pfr. Gerhard Schäfer),

danach MIGRApolis „Haus der Vielfalt“, Kirchenpavillon (Pfr. Wolfgang Wallrich),

12.30 Uhr Mittagessen im Rest. „Roses“ am Martinsplatz,

ca. 14.00 Uhr Stadtführung mit Dagny Lohff ; im Anschluss individueller Stadtbummel

19.00 Uhr Gesprächsabend (mit Imbiss) in der Lutherkirche: Thema „Gegenwart und Zukunft der Volkskirche

Samstag, 10.9.

10.00 Uhr Andacht vor dem Bonner Kunstmuseum, anschließend Museumsbesuch

12.30 Uhr Mittagessen im Restaurant „Bistrorante“

Nachmittag: Fahrt nach Köln

16.00 Uhr Führung Kölner Dom mit Dagny Lohff, Zeit für individuellen Stadtbummel

Abendessen in Köln

Sonntag, 11.9.

Gottesdienstbesuche

danach ca. 12.30 Uhr Fahrt nach Koblenz zur Bundesgartenschau

20.00 Uhr Werkstattbühne Bonn: „Im Namen Gottes“ Schauspiel von Peter-Adrian Cohen, basierend auf einem Film von Helen Whitney

Montag, 12.9.

9.00 Uhr Treffen Gemeindezentrum/Kirche in Hersel, Rückblick und Ausblick

HINTERGRUND:

Die Partnerschaft der Kirchenkreise Bonn-Nauen (bzw. seit einigen Jahren Nauen-Rathenow) ist eine der noch wenigen aktiven ehemaligen kirchlichen Ost-West-Partnerschaften, die eine ganz wichtige innerdeutsche Verbindungsklammer zur Zeit der Teilung Deutschlands waren. Immer noch nahezu jährlich treffen sich die Pfarrkonvente mit interessierten Gemeindegliedern zum gegenseitigen Austausch zu aktuellen kirchlichen, gesellschaftspolitischen und theologischen Themen. Die Bonner Partnerschaft ist vor 50 Jahren, 1961, in der Lukaskirchengemeinde im Bonner Norden unter anderem von dem damaligen Pfarrer und späteren Superintendenten Rolf Schleßmann angestoßen worden.

ger / 09.09.2011


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden