Logo EKiR

Evangelische Trinitatiskirche Endenich:

"Kleider machen (arme) Leute? Nicht mir uns!"

Es geht um die Rolle von Frauen in der Textilindustrie. Das Motto einer brisanten Diskussion mit Heidemarie Wieczorek-Zeul lautet "Kleider machen (arme) Leute? - nicht mit uns!" am Mittwoch, 26. November, 18 Uhr, in der Trinitatiskirche in Bonn-Endenich.

Welche Macht haben Näherinnen und Verkäuferinnen wie Käuferinnen, um etwas zu verändern? (Foto: Femnet)

Welche Macht haben Näherinnen und Verkäuferinnen wie Käuferinnen, um etwas zu verändern? (Foto: Femnet)

Anlass ist der "Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen". Veranstalter sind das Frauennetzwerk FEMNET e.V. gemeinsam mit UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V. mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung (Landesbüro NRW) und der Trinitatiskirchengemeinde Bonn.

Neben der ehemalige Entwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul diskutieren u.a. Dr. Gisela Burckhardt (Vorstandsvorsitzende FEMNET), Eva Maria Welskop-Deffaa (Mitglied im Verdi-Bundesvorstand) und Katharina Partyka (Inhaberin von "Kiss the Inuit") in der Trinitatiskirche (Brahmsstraße, Bonn-Endenich). Im Anschluss wird die Ausstellung "ICH MACHE DEINE KLEIDUNG! Die starken Frauen aus Süd Ost Asien" im Gemeindezentrum an der Trinitatiskirche eröffnet.

Anmeldung zur Teilnahme an der Tagung erbeten: landesbuero-nrw@fes.de oder Tel. 0228 883-7210. (Info-Flyer zum Download siehe unten auf dieser Seite)

„Tauschen statt kaufen“ im Joki-Familienhaus in Duisdorf

„Tauschen statt kaufen“ ist das Motto einer KleiderTauschParty in der evangelischen Johanneskirche in Bonn-Duisdorf, ebenfalls in Kooperation mit FEMNET am Freitag, 28. November 2014.

Dort heißt es: Tauschen Sie Ihre Kleidung mit anderen und finden Sie neue Lieblingsstücke! Jährlich werden in der Bundesrepublik pro Kopf ca. 14 kg an Textilien verbraucht, über 1,5 Milliarden Kleidungsstücke werden jedes Jahr in Deutschland aussortiert und weggeworfen. Kleidungsstücke, die z.T. unter schwierigsten Produktionsbedingungen hergestellt wurden. Wir wollen gerne etwas Neues haben. Aber was wir abgelegt haben, kann für andere noch sehr anziehend sein. als persönlichen Beitrag zu "Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung"!

So funktioniert es: Ab 17.30 Uhr geben Sie bis zu zehn gut erhaltene Damen-Kleidungsstücke ab. Für jedes Kleidungsstück gibt es eine Tauschmarke, mit der Sie ein neues Lieblingsstück bekommen können. Was übrig bleibt, wird gespendet.

Programm:

17:30 Uhr Abgabe der Kleidungsstücke
18:00 Uhr Begrüßung, Pfrn. Dagmar Gruß
18:15 Uhr FEMNET e.V. spricht über Probleme der Kleiderproduktion, des Handels und der Altkleider-Weitergabe
19:00 Uhr Beginn der KleiderTauschParty mit Musik und fröhlichem Kleidertausch

Eine Veranstaltung der Evangelische Johanniskirche Bonn-Duisdorf/Joki-Familienhaus in Kooperation mit FEMNET e.V.

Eintritt 3,00 Euro. Der Erlös aus dem Getränkeverkauf kommt dem Joki-Förderverein Kinder- und Jugendarbeit e.V. zugute

Livemusikact durch die Duisdorfer "Kultband" aus der Maarbachstraße: RedRoofDistrict

Ort: Joki-Gemeindehaus an der Johanniskirche (Bahnhofstraße 63), Bonn-Duisdorf / www.joki-familienhaus.de

ger / 11.11.2014


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden